RB Leipzig: Choreo verwirrt die Fans – DAS steckt dahinter

Die Choreographie der Fans von RB Leipzig sorgte für Verwirrung.
Die Choreographie der Fans von RB Leipzig sorgte für Verwirrung.
Foto: imago images/opokupix

Leipzig. Die Fans von RB Leipzig waren heiß auf das Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Beim Einlaufen in die „Red Bull Arena“ empfingen sie ihre Mannschaft mit einer großen Choreographie.

Doch die sehenswerte Aktion sorgte selbst bei den eigenen Fans für Verwirrung. Das steckt dahinter!

RB Leipzig: Choreographie verwirrt Fans

Vor dem Anpfiff war auf einem großen Banner vor dem Leipziger Fanblock in Sektor B zu lesen: „Die Pokale im Visier, dem Ruhm auf der Spur.“ Mittig prankte eine große Blockfahne, die die Champions-League-Trophäe, den DFB-Pokal und die Meisterschale der Bundesliga zeigten. Eine klare Botschaft an die Konkurrenz.

Was bei der Choreographie aber sogar im Leipziger Fanlager für Verwirrung sorgte, war die Farbwahl der großen Aktion. Die gesamte Tribüne erstrahlte in Rot und Gelb. Ironisch fragte etwa ein Twitter-Nutzer: „Spielen wir gegen Spanien?“

Und tatsächlich: So weit daneben liegt der verwunderte Fan mit seiner scherzhaften Frage gar nicht. Offenbar verbanden die RB-Fans ihre Titelansage mit einer pompösen Begrüßung der Neuzugänge aus dem Winter-Transferfenster.

----------

RBL-Top-News:

Meisterflatter! DAS wird Leipzig jetzt zum Verhängnis

Ministerpräsident hat eindeutige Forderung – „Wir im Osten ...“

Heiße Themen aus der Region:

Super-Blitzer aufgestellt – doch dieser Spruch bringt Autofahrer zum Lachen

Frau will nur zur Arbeit gehen – doch dann begegnet sie IHM

----------

Mit Top-Einkauf Dani Olmo, der gegen Gladbach sogar direkt zu seinem Debüt kam, und Linksverteidiger José Tasende, genannt „Angeliño“ hat sich der Titelanwärter nämlich mit gleich zwei Spaniern verstärkt. Im Sommer wird sich auch noch Torhüter Josep Martinez, ebenfalls Spanier, den „roten Bullen“ anschließen.

Die Choreographie wurde also keineswegs aus Versehen nicht in den Vereinsfarben präsentiert, sondern bildete durch die vielen kleinen Plakate eine große Spanien-Flagge im Sektor B.