RB Leipzig: Werner-Aussagen schocken RB-Fans – „Bin offen für..."

Timo Werner denkt über einen Wechsel ins Ausland nach.
Timo Werner denkt über einen Wechsel ins Ausland nach.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Timo Werner hat RB Leipzig in der Hinrunde mit seinen Treffern zur Herbstmeisterschaft geschossen. Doch gute Leistungen wecken Begehrlichkeiten.

Könnte RB Leipzig seinen Top-Stürmer bereits im Sommer verlieren? Timo Werner äußerte sich jetzt sehr deutlich zu den Gerüchten. Seine Aussagen dürften RB-Fans Angst machen.

RB Leipzig: Deutliche Worte von Werner zu Sommer-Wechsel

Timo Werner ist sich seines Wertes nämlich völlig bewusst. „Wenn man mit 23 Jahren im bisherigen Saisonverlauf 20 Tore erzielt hat, weckt das natürlich Interessenten. Das ist klar“, sagt er im Interview mit dem „Kicker“. „Aber Stand jetzt mache ich mir keine Gedanken, was in der Zukunft passiert.“

Stand jetzt? Will sich der Nationalspieler etwa nicht einmal für die kommende Saison auf einen Klub festlegen? Er wolle sich noch nicht auf solche Fragen konzentrieren, so Werner. „Was sagt man, wenn in zwei Wochen ein Verein kommt, der einen unbedingt haben möchte, der ein Anwärter auf den Gewinn der Champions League ist und ein Super-Angebot unterbreitet?“

Vereine dieser Größenordnung sollen Werner bereits auf dem Zettel haben. Der FC Liverpool, die Bayern, Chelsea und sogar Messi-Klub Barcelona wurde im mittlerweile geschlossenen Winter-Transferfenster ein Interesse an Werner nachgesagt.

+++ Meisterflatter! DAS wird Leipzig jetzt zum Verhängnis +++

Was also, wenn tatsächlich mal eine Anfrage eingeht? „Dann macht sich wahrscheinlich jeder Spieler Gedanken. Karriereplanung ist in meinen Augen immer relativ. Es kommt, wie es kommt - und dann muss man sich zum gegebenen Zeitpunkt damit auseinandersetzen.“

----------

RBL-Top-News:

----------

Nach einen Bekenntnis zu RB klingt das nicht. „Ich kann mir auf jeden Fall grundsätzlich vorstellen, irgendwann im Ausland zu spielen, aber ich habe kein konkretes Ziel, wo ich auf jeden Fall einmal hinmöchte. Ich bin offen für alles.“ Sowohl in England als auch in Spanien gäbe es „sehr namhafte und große Mannschaften, in denen es sicher Spaß macht, zu spielen.“

Eine Hoffnung kann man den RB-Anhängern dann doch machen. Ein Wechsel zum Ligakonkurrenten FC Bayern München scheint zum jetzigen Zeitpunkt unwahrscheinlich. Beim Rekordmeister plant man mit Lewandowski und will wohl keinen Timo Werner in seinen Reihen.