RB Leipzig: Nagelsmann will mit Werder-Coach in den Darkroom – „Wenn du Bock hast“

Julian Nagelsmann freut sich auf das Duell gegen Florian Kohfeldt und Werder Bremen.
Julian Nagelsmann freut sich auf das Duell gegen Florian Kohfeldt und Werder Bremen.
Foto: imago images/MIS

Leipzig. Bevor es für RB Leipzig am Samstagnachmittag (15.30 Uhr) gegen den tief in einer Krise steckenden SV Werder Bremen geht, hat Julian Nagelsmann eine ungewöhnliche Einladung an den Coach der Gäste von der Weser ausgesprochen.

Mit Florian Kohfeldt wolle sich Nagelsmann in einem bestimmten Fall „in irgendeine dunkle Ecke verkriechen“. Das steckt dahinter!

RB Leipzig: Nagelsmann mit kuriosem Angebot an Werder-Coach

Da sich die Mannschaft von Werder Bremen bereits am Donnerstag in Leipzig zu einem Kurztrainingslager eingefunden hat, sind sich auch die befreundeten Trainer schon lange vor Anpfiff des Duells ungewohnt nahe – zumindest räumlich.

Auf Nachfrage des Werder-Blogs „DeichStube“, ob sich Nagelsmann mit Kohfeldt im Vorfeld der Partie treffen würde, blieb der 32-Jährige zunächst diplomatisch: „Flo hat das Trainingslager sicher gemacht, um mit seinen Spielern Gespräche zu führen, nicht um mit mir Kaffeetrinken zu gehen.“ Eine Einladung sprach er dennoch aus: „Wenn er die Pressekonferenz sieht und ihm ist danach, dann darf er sich gerne melden. Ich hätte 20 Minuten Zeit für ein Tässchen Kaffee.“

Dabei weiß Nagelsmann natürlich um das große Interesse in der Öffentlichkeit an einem solchen Plausch. „So ein Treffen würde medial wahrscheinlich ziemlich ausgeschlachtet werden, dass wir uns vorher schon absprechen müssten. Wenn Flo nach dem Spiel noch da ist, macht es wahrscheinlich mehr Sinn.“

----------

RBL-Top-News:

RB Leipzig schockt mit Nachricht zu Timo Werner – „Er ist auf dem Weg nach Tottenham“

Spielerfrau sorgt mit Post für Wirbel – Attacke auf Nagelsmann?

Timo Werner spricht Klartext – „Dinge, die nicht viel mit Fußball zu tun hatten“

----------

Wie könnte dieses Treffen denn ablaufen? „Dann müssten wir uns in irgendeine dunkle Ecke verkriechen – also Blind Date oder Darkroom, dann kann uns keiner fotografieren“, sagte Nagelsman und ergänzte mit einem Augenzwinkern: „Also, Flo, wenn du Bock hast, dann melde dich!“

Kohfeldt dürfte allerdings im Moment andere Sorgen haben als die Organisation einer privaten Verabredung. Mit seiner Mannschaft steckt er tief in der Krise. In den letzten acht Ligaspielen konnten die Bremer nur ein einziges Mal als Sieger vom Platz gehen. Der Klub steht auf dem vorletzten Platz der Tabelle.