RB Leipzig: Nagelsmann übt heftige DFL-Kritik – „beschissen“

Julian Nagelsmann von RB Leipzig übt heftige Kritik an der DFL.
Julian Nagelsmann von RB Leipzig übt heftige Kritik an der DFL.
Foto: Roger Petzsche / PICTURE POINT / Pool

Leipzig. Scharfe Worte von Julian Nagelsmann! Der Trainer von RB Leipzig übt nach dem Unentschieden gegen Hertha BSC Berlin heftige Kritik an der DFL.

Für einen entscheidenden Nachteil im Duell gegen die Berliner macht er den Liga-Verband verantwortlich.

RB Leipzig: Nagelsmann mit heftiger DFL-Kritik

Nach dem Spiel analysierte Nagelsmann verärgert die vorangegangenen 90 Minuten. „Wir sind schwer reingekommen“, so der Cheftrainer. „Dass Hertha besser reinkommt, ist nach der Spielansetzung auch normal.“ Die unterschiedlichen Fitnesszustände der Teams seien ein Nachteil, den nicht RB selbst beeinflussen könne.

„Es ist zum wiederholten Mal so, dass wir einen richtig beschissenen Spielplan kriegen. Kann ich nicht ganz nachvollziehen, aber ist halt so“, sagte Nagelsmann trotzig. „Die (Hertha BSC, Anm. d. Red.) spielen freitags, haben eigentlich keine englische Woche und wir haben sofort eine englische Woche mit den denkbar schlechtesten Ansetzungen, die man an diesem Spieltag haben kann.“

Seine Attacke richtet sich direkt gegen den Ligaverband, der für die Spielpläne der 1. und 2. Bundesliga verantwortlich ist. „Ich verstehe die Ansetzung der DFL nicht. Erst spricht man von fünf Wechseln und dem Schutz der Spieler, und dann spielen wir Sonntag und Mittwoch.“ Eine gute Regeneration sei so nicht möglich.

----------

Top-News aus der Region:

Leipzig: T-Shirt sorgt für Entsetzen wegen DIESES Aufdrucks – jetzt ermittelt sogar die Polizei

„In aller Freundschaft“: SO laufen die Dreharbeiten in Corona-Krise – „Enorme Herausforderung“

----------

Auf die Beschwerde des Vereins habe die DFL jedoch keine Reaktion gezeigt. „Das interessiert keinen“, so der enttäuschte Nagelsmann.

Bis zum nächsten Spiel bleibt den „roten Bullen“ erneut nicht allzu viel Zeit. Am Montag, dem 1. Juni muss die Nagelsmann-Elf zum Gastspiel beim 1. FC Köln. Drei Tage bleiben den Leipzigern, neue Kraft zu tanken. (the)