Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Große Sorgen um Star-Pilot – Ersatzfahrer macht sich bereit

Formel 1: Große Sorgen um Star-Pilot – Ersatzfahrer macht sich bereit

© IMAGO/Motorsport Images

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Die Formel 1 steht wieder in den Startlöchern – in Monza steigt das letzte Rennen in Europa und der letzte Teil eines „Triple Headers“.

Doch ein Star-Pilot der Formel 1 droht für den Grand Prix auszufallen. Pierre Gasly fehlte bei der Anreise am Donnerstag, könnte auch für den Rest des Wochenendes ausfallen.

Formel 1: Sorgen um Pierre Gasly – fällt er in Monza aus?

18 der 29 Punkte für AlphaTauri in dieser Saison hat Pierre Gasly geholt. Ob in Monza weitere hinzukommen, steht aktuell in den Sternen.

Der Grund: Pierre Gasly ist krank. Was genau der Franzose hat, hat sein Rennstall nicht verkündet. So mancher Fan macht sich aber große Sorgen um den Fahrer.

AlphaTauri hüllt sich über Diagnose in Schweigen

Der 26-Jährige fühle sich unwohl und schone sich auf Anraten seines Arztes. Wann er wieder einsatzbereit ist, ist unklar. Der Notfallplan von AlphaTauri ist, in Training und Qualifying auf Gasly zu verzichten, um ihm die nötige Zeit zur Erholung zu geben.

——————————————

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1 trauert um Königin Elizabeth II. – Fahrer und Teams werden Queen in Monza ehren

Formel 1: Irres Gerücht! Bahnt sich ein Hülkenberg-Hammer an?

Formel 1: „Bizarr und ärgerlich“ – hat ER alle angelogen?

——————————————

Ersatzfahrer Sebastian Buemi macht sich schon bereit, für den Stammfahrer einzuspringen. Auszuschließen ist bislang nicht, dass er das am Ende auch am Sonntag im Rennen tun muss.

Auch Vettel und Schumacher in FP1 nicht dabei

Ein anderer potenzieller Ersatzfahrer wäre Talent Liam Lawson. Der hatte erst vor zwei Wochen in Spa ein Training im AlphaTauri gefahren und ist für seinen Einsatz bei der Formel 2 sowieso schon in Monza.

+++ Formel 1: Mick-Hammer? Teamchef gibt eindeutigen Hinweis +++

Im ersten Freien Training am Freitag gibt es noch weitere Umbesetzungen, die vor allem die deutschen Fans treffen. Weder Sebastian Vettel noch Mick Schumacher werden im Auto sitzen. Hier mehr dazu.