Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Überraschend offen! Insider plaudert Red-Bull-Geheimnisse aus

Vor dem Start der neuen Formel-1-Saison plaudert ein Insider irre Red-Bull-Geheimnisse aus! Was das Team dazu wohl sagen wird?

Formel 1 Red BUll
© imago (Montage)

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Viele Formel-1-Teams versuchen jedes Jahr, so viel wie möglich über das neue Auto geheim zu halten. Das ist aber gar nicht so einfach. Die Konkurrenz schaut nämlich immer wieder genau hin und möchte ebenfalls profitieren.

In einem Interview hat nun Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard überraschend offen Geheimnisse von Weltmeister-Team Red Bull um Max Verstappen ausgeplaudert.

Formel 1: Insider mit überraschenden Infos

Schon vor dem Start der neuen Formel-1-Saison gibt es aktuell viele Schlagzeilen rund um Red Bull. Denn die laufenden Ermittlungen um Teamchef Christian Horner sorgen für Aufregung. Selbst die FIA hat sich jetzt gemeldet (hier mehr dazu).

Aber auch das neue Auto ist ein Thema in der Motorsport-Königsklasse.


Auch interessant: Formel 1: Spektakuläre Rückkehr? Aussagen lassen Fans hoffen


Jedes Team möchte nämlich Max Verstappen und Sergio Perez in dieser Saison schlagen. Viele Fans fragen sich jetzt: Ist Red Bull wieder das Maß aller Dinge? Wie zufrieden ist das Team mit der Entwicklung? Nachdem das Auto präsentiert wurde, plauderte Teambotschafter und Ex-F1-Pilot David Coulthard aus dem Nähkästchen.

„Was die Daten angeht, die man da rausbekommt (aus dem Shakedown, Anm. d. Red.), die Kühlung und die Belastungssensoren, war das technische Team glücklich mit den Zahlen“, so der Schotte offen in einem Interview „formula1.com“. Außerdem erklärte Coulthard auch, dass Red Bull nicht mit dem neuen Auto die Tests in Bahrain absolvieren wird. „Bis zum letzten Tag werden Upgrades kommen“, so der 52-Jährige.

„Das einzige, was zählt…“

Zudem, so Coulthard, kann es sein, dass bei Red Bull sogar am ersten Trainingstag des ersten Formel-1-Rennens in Bahrain noch neue Teile kommen könnten. Was wird das Red Bull bringen? „Es wird erwartet, dass die Upgrades die Performance, Balance und Rundenzeit verändern“, erklärte Coulthard.

Allerdings betont der Ex-Fahrer auch, dass die Upgrades nicht direkt eine Garantie mitbringen werden. Diese Erfahrung machten bereits zahlreiche Teams in den vergangenen Jahre: „Das einzige, was zählt, ist das Qualifying und das erste Rennen in Bahrain.“


Mehr Nachrichten für dich:


Ob Red Bull und Verstappen auch in dieser Saison wieder die Motorsport-Königsklasse dominieren werden, zeigt sich dann wohl schon in den ersten Rennen. Während Fans auf ein spannendes Jahr hoffen, plant Verstappen wohl schon mit dem vierten Weltmeister-Titel in Folge.