Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Ferrari-Paukenschlag! Entscheidung wohl endgültig gefallen

Hammer in der Formel 1! Bei Ferrari soll eine spektakuläre Entscheidung wohl gefallen sein.

© imago (montage)

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Zu Beginn des Jahres folgte bereits der Hammer-Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari. Danach bediente sich die Scuderia noch bei anderen Formel-1-Teams und macht es nun wohl erneut.

Schon seit Wochen ranken sich die Gerüchte in der Formel 1, wo es Star-Designer Adrian Newey nach seinem Abgang hinziehen könnte. Eine Entscheidung soll nun wohl gefallen sein.

Formel 1: Ferrari-Paukenschlag!

Die Vögel haben es schon gezwitschert, jetzt wird es von der englischen Tageszeitung „Daily Mail“ bestätigt: Adrian Newey soll nach seinem Abschied seine Karriere bei Ferrari fortsetzen. Der Wechsel soll demnach wohl schon perfekt sein, der Vertrag schon unterschrieben.


Auch interessant: Formel 1: Boss mit heißen Aussagen – bahnt sich ein Hammer an?


Newey verdiente bei Red Bull 17,5 Millionen Euro pro Jahr, beim italienischen Rennstall soll sich sein Gehalt noch mal deutlich erhöht haben. Doch beim Briten ging es nicht nur ums Geld. Der Traum des Star-Designers war es schon immer, für das legendäre Ferrari-Team zu arbeiten. Das wird wohl ab einem Jahr dann möglich sein. Möglich gemacht hat es die Affäre von Red-Bull-Teamchef Christian Horner, die seit Anfang des Jahres für ordentlich Unruhe beim Weltmeisterteam sorgt.

Spekulationen gab es auch darüber, dass Newey sich komplett vom Motorsport zurückziehe und mit seiner Frau ein ruhigeres Leben führen wolle. Dies scheint wohl auch wahr zu sein, denn Ferrari garantiert ihm, nicht jeden Tag in der Fabrik in Maranello arbeiten zu müssen. Dem Bericht nach suche seine Ehefrau auch schon nach einem Haus.

Newey wechselt wohl zu Ferrari

Schon im kommenden Jahr könnte Newey am neuen Ferrari-Auto für 2026 arbeiten. Dafür sorgte der Trennungsdeal mit Red Bull. Ab Mitte 2025 darf der Brite wieder bei einem Formel-1-Team arbeiten. Dass er ausgerechnet zur Konkurrenz geht, ist für Red Bull sicherlich ein herber Schlag.


Mehr Nachrichten für dich:


Gleichzeitig freut man sich bei Ferrari über den Neuzugang. Dazu kommt auch noch Lewis Hamilton, der ab 2025 ebenfalls für die Scuderia an den Start gehen wird. Auch mit ihm wollte Newey unbedingt einmal in seinem Leben zusammenarbeiten. Dieser Wunsch dürfte dann wohl bald ebenfalls in Erfüllung gehen.