Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1 – Imola-GP im Live-Ticker: Irre Norris-Aufholjagd scheitert – Verstappen mächtig am Schwitzen

Die Formel 1 feiert ihren Europa-Auftakt in Imola! Und plötzlich bröckelt die Dominanz von Red Bull. Ist Verstappen schlagbar?

Die Formel 1 kommt zum Imola-GP.
© IMAGO/ZUMA Press

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Die Formel 1 kommt endlich nach Europa! Der Imola-GP markiert das erste Wochenende der Saison auf europäischen Boden. Und mehr denn je fragen sich die Fans: Könnte die Dominanz von Max Verstappen endgültig enden?

In Miami musste er schon zum zweiten Mal einem anderen Fahrer Platz 1 überlassen. Und auch am ersten Tag in Imola sah es für den dreifachen Weltmeister der Formel 1 nicht gerade rosig aus. Können Ferrari und McLaren den Druck aufrecht erhalten?

Formel 1 – Imola-GP im Live-Ticker: Schlägt Red Bull zurück?

Es verspricht ein spannendes Wochenende zu werden. Du willst nichts vom Europa-Auftakt der Formel 1 in Imola verpassen? Dann bist du bei unserem Live-Ticker genau richtig. Hier bleibst du immer auf dem Laufenden.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++


Formel 1 – Imola GP

  1. Max Verstappen
  2. Lando Norris
  3. Charles Leclerc
  4. Oscar Piastri
  5. Carlos Sainz
  6. Lewis Hamilton
  7. George Russell
  8. Sergio Perez
  9. Lance Stroll
  10. Yuki Tsunoda
  11. Nico Hülkenberg
  12. Kevin Magnussen
  13. Daniel Ricciardo
  14. Esteban Ocon
  15. Zhou Guanyu
  16. Pierre Gasly
  17. Logan Sargeant
  18. Valtteri Bottas
  19. Fernando Alonso

DNF: Alexander Albon


Rennende: Das war es. Verstappen rettet den Sieg über die Ziellinie. Norris‘ irre Aufholjagd wird hier nicht belohnt. Ist das bitter. Da wird man sich bei McLaren fragen, warum der Angriff nicht schon eher kommen konnte. Dann hätte es mit dem Sieg klappen können.

62/63: Und dann ist Norris plötzlich doch fast im DRS-Fenster. Das wird eine packende letzte Runde.

60/63: Verstappen hat vorne alle Mühe, kann Norris jetzt aber bei 1,5 Sekunden Abstand halten. Der Brite hat vielleicht auch die Reifen etwas zu hart rangenommen. Ihm gehen die Runden aus.

57/63: 1,6 Sekunden nur noch. Das hätte ja niemand geglaubt, dass wir hier noch Spannung erleben.

56/63: Der Puls bei Verstappen geht nach oben. Der sichere Sieg wackelt auf einmal gewaltig. Verstappen beschwert sich lautstark am Funk, dass sich Tsunoda beim Überrunden blöd angestellt hat.

54/63: Albon muss jetzt seinen Wagen abstellen. Ein bitteres Rennen für ihn.

52/63: Geht hier noch was? Auf einmal holt Norris auf Verstappen auf, minimiert den Abstand um eine gute Sekunde. Und weiterhin gilt: Leistet sich Verstappen einen Track-Limit-Patzer, dann wäre Norris auf einmal vor ihm.

48/63: Patzer von Leclerc, der hier vielleicht Platz 2 kostet. Der Monegasse war Norris auf die Pelle gerückt, aber in einer Kurve lenkt der Ferrari nicht ein, weswegen Leclerc durchs Gras muss. Norris fährt etwas davon.

47/63: Oder auch nicht. Hülkenberg fällt aus den Punkte. Gegen Lance Stroll hat er im direkten Duell keine Chance. Der Kanadier fliegt vorbei.

40/63: Sekunden später kassiert Perez ihn allerdings ein. Aber die Top-10 ist für den Deutschen weiterhin möglich.

39/63: Sagen wir es mal so. Es gab schon spannendere Rennen. Es passiert nicht wirklich viel. Nico Hülkenberg liegt derzeit auf Platz 9 und steuert auf die nächsten Punkte für Haas zu.

29/63: Vorne hat sich alles wieder sortiert. Weil Ferrari Sainz zulange draußen gelassen hat, verliert der seine Position an Piastri.

25/63: Früh droht Verstappen eine Strafe für Track-Limits! Er bekommt die Schwarz-Weiße Flagge. Er darf sich damit nichts mehr erlauben. Immerhin bleibt er nach seinem Boxenstopp vor Norris

23/63: Oh ist das bitter für Norris und McLaren! Norris kommt in die Box und kommt ganz knapp hinter Sergio Perez wieder auf die Strecke. Da haben sich die Strategen verkalkuliert. Perez wird jetzt natürlich einen Teufel tun, um Norris einfach wieder ziehen zu lassen.

Derweil hat Albon eine 10-Sekunden-Strafe für den Reifen-Zwischenfall bekomen.

18/63: Perez erlebt ein gebrauchtes Wochenende. Nach der enttäuschenden Qualifikation verbremst sich der Mexikaner jetzt und rattert durchs Kiesbett. Das hilft seiner Aufholjagd nur bedingt.

10/63: Probleme bei Alexander Albon! Der Williams Pilot schleicht nach seinem ersten frühen Boxenstopp um den Kurs. Offenbar sitzt einer seiner Reifen nicht richtig fest. Prompt kommt er erneut in die Box und lässt sich neue Reifen aufschnallen. Dieses Mal sitzt alles. Das hätte wirklich böse enden können. Ein gefährlicher Fehler des Teams, der eine Strafe nach sich ziehen dürfte.

7/63: Die Erkenntnis der ersten Runden: Verstappen verwaltet wie immer souverän seine Führung, dahinter kann sich Norris von Leclerc etwas absetzen. Sainz funkt zudem, dass die McLaren ziemlich schnell wirken. Es sieht fast so aus, als wenn wir ein neues zweitschnellstes Team haben. Noch größer ist dagegen die Lücke vom Top-Trio zu Mercedes. Russell und Hamilton können die Pace überhaupt nicht mitgehen.

1/63: Zunächst sieht es so aus, als könne Norris Verstappen am Start schnappen, doch dann schlägt der Niederländer zurück. Ehe die Ferraris aufschließen hat sich der Weltmeister ein wenig abgesetzt.

Dahinter hat auch Nico Hülkenberg einen starken Start. Er springt auf Platz 8 hoch. Ob das heute für Punkte reicht?

14.58 Uhr: In Kürze geht es rein in die Aufwärmrunde. Wir freuen uns auf einen hoffentlich spannenden Grand Prix.

14.44 Uhr: Eine Regenschlacht wird es auch heute nicht geben. Imola zeigt sich von der besten Seite mit sonnigem Wetter. Aber auch das kann ja für ein bisschen Action reichen.

14.24 Uhr: In einer knappen halben Stunde geht es los. Wer macht heute das Rennen?

13.56 Uhr: Es ist einfach nicht das Wochenende von Fernando Alonso. Nach dem Unfall im 3. Training und der daraus resultierenden enttäuschenden Qualifikation wäre er ohnehin hinten im Feld gestartet. Daraufhin hat Aston Martin nun weitere Veränderungen am Auto des Spaniers vorgenommen – und damit gegen die Parc-ferme-Regeln verstoßen. Die Konsequenz: Alonso muss aus der Boxengasse starten.

12.20 Uhr: Während der Qualifikation legte sich Max Verstappen mit einem Fan an der Strecke an. Wie der Weltmeister reagierte, kannst du hier nachlesen >>>

11.35 Uhr: Gar nicht glücklich ist man bei Aston Martin. In der Qualifikation lief trotz Updates am Wagen nicht viel zusammen. „Es war einfach nicht der Tag oder das Wochenende, das wir uns mit den Upgrades erhofft hatten. Ich denke, dass alles funktioniert hat, es ist nur nicht gut genug“, sagte ein konsternierter Lance Stroll.

Sonntag, 19. Mai, 9.20 Uhr: Einen schönen guten Morgen. Wir blicken noch einmal auf die Strafe für Piastri zurück. Der Australier schien nicht übermäßig sauer zu sein. „Es war spaßig für die Zeit, die es gehalten hat“, schrieb er anschließend auf „X“. Mal sehen, was für ihn im Rennen heute möglich ist.

20.13 Uhr: Bittere News für Oscar Piastri! Der Australier kriegt eine Startplatzstrafe und beginnt das Rennen von Position fünf. Der Australier hatte Kevin Magnussen in Q1 aufgehalten und bekommt dafür eine Strafe. Zwar wurde er vom Team nicht gewarnt, dass der Däne hinter ihm auf einer schnellen Runde ist, trotzdem halten die Kommissare den Tatbestand des Blockierens für gegeben.

17.02 Uhr/Q3: Es macht wieder Verstappen! Trotz aller Trainingsprobleme setzt sich der Niederländer wieder nach ganz vorne. Zwei McLaren auf den Plätzen dahinter, dann kommen die Ferraris.

16.49 Uhr/Q3: Zwölf Minuten, ein Ziel: Es geht um die Pole Position.

16.42 Uhr/Q2: Das ist ein Hammer! Sergio Perez ist raus nach dem zweiten Durchgang. Es reicht nur für die elftbeste Zeit. Das ist bitter. Mit ihm verabschieden sich Ocon, Stroll, Albon und Gasly.

16.30 Uhr/Q2: Und damit rein in den 2. Abschnitt.

16.20 Uhr/Q1: Was war das denn? Kurzzeitig setzt Nico Hülkenberg die Bestzeit, ehe Verstappen und Leclerc um die Ecke kommen. Für Q2 reicht es für den Deutschen damit natürlich trotzdem dicke.

Alonso war zwar draußen, scheidet aber trotzdem als Letzter aus. Es wirkt fast so, als sei das Auto trotz aller Anstrengungen nicht ganz heile gewesen. Zudem scheiden Magnussen, Zhou, Sargeant und Bottas aus.

16.12 Uhr/Q1: Und das klappt. Alonso ist auf der Strecke.

16.05 Uhr/Q1: Alonsos Wagen ist noch in der Box, die Mechaniker arbeiten mit Hochdruck daran, dass der Altmeister hier eine Runde drehen kann.

16.00 Uhr/Q1: Los geht es mit der Zeitenjagd! Wer muss den Traum von der Pole früh begraben?

14.09 Uhr: Ohoh. Bei Alonsos Unfall ist das Heck des Spaniers ordentlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Mechaniker müssen jetzt zwei Stunden Vollgas geben, wenn der Spanier in der Qualifikation starten soll. Ob das klappt?

13.35 Uhr: Da war auf jeden Fall einiges los. Unfälle von Alonso und Sergio Perez sorgen zweimal für eine Unterbrechung der Session. Ganz vorne ist es orange. Piastri und Norris setzen die besten Zeiten. Verstappen wieder nur auf einem durchwachsenen sechsten Platz.

12.30 Uhr: Und damit auf in die dritte Trainingssession.

11.48 Uhr: Ein Blick aufs Wetter. Nachdem es zunächst so ausgesehen hatte, als könnte es an diesem Wochenende Regen geben, haben sich die Aussichten verbessert. Für heute sind Sonne und 25 Grad angesagt.

11.23 Uhr: Dieses gibt es heute ab 16 Uhr. Wir begleiten die Session natürlich live für dich. Zuvor findet um 12.30 Uhr noch das dritte freie Training statt.

Formel 1 in Imola: Verstappen mit Trainings-Problemen

9.05 Uhr: Nicht so richtig gut lief es dagegen bei Max Verstappen. Der Niederländer kam nicht über die Plätze 5 und 7 hinaus. Ist der Vorsprung von Red Bull zur Konferenz wirklich geschrumpft? Oder spielt der Rennstall noch nicht mit offenen Karten an diesem Wochenende. Die Antwort gibt es heute spätestens im Qualifying.

8.30 Uhr: Und so stellt sich das Ganze dar: Beide Trainingssessions am Freitag konnte Charles Leclerc gewinnen! Der Ferrari-Pilot zeigt sich im Heimatland der Scuderia zum Auftakt in sehr guter Form. Doch auch die Platzierungen dahinter sind nicht zu verachten.

So gelang George Russell im FP1 im Mercedes Platz 2. Im zweiten freien Training stand dort Oscar Piastri im McLaren. Noch überraschender hier allerdings: Yuki Tsunoda, der seinen Racing Bull auf den dritten Platz steuerte.

8.17 Uhr: Aber wie sieht es an diesem Wochenende aus? Schlägt Red Bull zurück oder kann McLaren den Rückenwind nutzen? Oder kommt mit Ferrari plötzlich ein dritter Anwärter auf den Sieg daher? Die Ergebnisse der ersten beiden Trainings sind jedenfalls sehr interessant.


Weitere Nachrichten kannst du hier lesen:


7.21 Uhr: In Miami musste sich Red Bull bereits zum zweiten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Max Verstappen konnte nicht wie gewohnt dominieren, was McLaren in Person von Lando Norris eiskalt ausnutzte. Der Brite sicherte sich seinen langersehnten ersten Sieg in die Königsklasse.

Samstag, 18. Mai, 7.00 Uhr: Hallo und herzlich willkommen. Die Formel 1 ist wieder da und dieses Mal geht es in die Emilia-Romagna. Das Rennen in Imola steht an und damit auch das erste dieser Saison in Europa. Wer kann am Samstag triumphieren?