Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Verstappen gerät mit Fan aneinander – Weltmeister rastet aus

Max Verstappen legt sich in der Formel 1 mit einem Fan an. Der traut sich anschließend fast nicht mehr über den Weg.

Formel 1: Max Verstappen war mit dem Verhalten eines Fans nicht gerade glücklich.
© IMAGO/NurPhoto

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Der Weltmeister verliert die Beherrschung! In Imola wollte Max Verstappen nach der jüngsten Enttäuschung in der Formel 1 wieder ganz oben auf dem Podest stehen. Das gelang vorab in der Qualifikation schon ganz gut. Er setzte sich gegen Oscar Piastri und Lando Norris durch.

An diesem Tag waren es nicht die Konkurrenten auf der Strecke, die ihn aus der Fassung brachten. Stattdessen legte sich der dreimalige Weltermeister der Formel 1 mit einem Fan an. Klar, dass man Verstappen im Ferrari-Land nicht uneingeschränkt zujubelt.

+++ Rosenkrieg geht weiter! Jetzt geht es Ex-Schumi-Boss Günther Steiner an den Kragen +++

Formel 1: Verstappen lässt sich zu Geste hinreißen

Über eine Szene sprach Verstappen nach seiner Fahrt auf die Pole Position. Der Niederländer berichtete, dass er als Red-Bull-Fahrer generell auch in Italien immer sehr freundlich empfangen werde. Doch bei einem Fan sei der Frust durchgeschlagen.


Auch spannend: F1 erteilt klare Absage! Spekulationen um Hammer-Deal zurückgewiesen


„Als ich heute in der Quali an die Box zurückkam, sah ich die Menschen Applaus spenden, aber die Reaktion eines Fans war mir gegenüber nicht sehr freundlich“, enthüllte Verstappen. „Also habe ich ihm kurzerhand den Mittelfinger gezeigt.“

Sicher kann man darüber streiten, ob die Reaktion des Formel-1-Weltmeisters nötig war. Doch wie Verstappen weiter berichtete, habe die Aktion Wirkung gezeigt. „Als ich nach dem folgenden Einsatz erneut zur Box zurückrollte, hat er applaudiert! Also hat er etwas gelernt.“

Weltmeister fordert Respekt

Er finde abschätziges Verhalten gegenüber Fahrern nicht in Ordnung, erklärte der 26-Jährige. Alle 20 Piloten gäben auf der Strecke ihr Bestes. „Es ist einfach, einem Piloten gegenüber unhöflich zu sein, aber wisst ihr was? Das kann ich auch!“, so Verstappen.

Zudem glaube er, dass der Fan nun etwas mehr zu schätzen wisse, welche Show die Fahrer für alle Zuschauer liefern würden. Er verstehe die Verbundenheit der Italiener zu Ferrari, aber man solle den anderen gegenüber anständig bleiben.


Noch mehr Neuigkeiten gibt es hier:


Auch Oscar Piastri erzählte auf der Pressekonferenz nach der Qualifikation, dass der Fan ihm gegenüber auch Gesten, wenn auch keine schlimmen, gemacht habe. Der Youngster der Formel 1 versuchte dies aber zu ignorieren.