Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Alpine macht es offiziell – ER steigt in Kanada ins Cockpit

Beim Großen Preis von Kanada bekommt bei Rennstall Alpine ein Nachwuchsfahrer seine nächste Chance in der Formel 1.

Formel 1
© IMAGO/PanoramiC

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Kurz nach dem Stress beim Monaco-GP und der offiziellen Bekanntgabe der Trennung von Esteban Ocon hat Alpine mit der nächsten Entscheidung für Aufsehen gesorgt. Beim Großen Preis von Kanada in der Formel 1 wird Ocon im 1. Freien Training nicht im Cockpit sitzen.

Reservefahrer Jack Doohan bekommt in Kanada seine Chance, seine ersten Runden 2024 in einem Formel-1-Auto zu drehen. Der Australier gilt als potentieller Nachfolger für Ocon.

Formel 1: Doohan fährt FP1 in Kanada

Schon nach dem Monaco-GP bezeichnete Alpine Doohan als „unbesungener Helden“. Der 21-Jährige flog am Freitag vor dem Rennen in Monaco nach Enstone, um dort eine neunstündige Simulator-Session zu absolvieren – mit Erfolg. Die Daten konnten die Ingenieure nutzen, um das Auto zu verbessern. Pierre Gasly schaffte es in Q3 und schließlich in die Punkte.

+++ Formel 1: Perez-Knall! Jetzt bekommt Red Bull ein Problem +++

In Kanada darf er nun auch im echten Auto sitzen. Wie Alpine mitteilte, wird Doohan die 1. Trainingssession auf dem Circuit Gilles-Villeneuve in Montreal absolvieren. Der 21-Jährige bekommt das Auto von Ocon. Ab dem 2. Freien Training übernimmt dann wieder der Franzose.

Doohan: „Das wird mir helfen“

„Ich fahre zum ersten Mal auf dem Circuit Gilles-Villeneuve, worauf ich mich sehr freue. Ich bin dem Team dankbar für die Möglichkeit, mehr Zeit auf der Strecke zu verbringen und mich schon früh in der Saison mit dem 2024er-Boliden vertraut zu machen“, so Doohan.

Weiter erklärte er: „Das wird mir auch bei der Arbeit im Simulator helfen, insbesondere bei den europäischen Rennen. Ich werde mich darauf konzentrieren, das Beste für das Team herauszuholen.“


Das könnte dich auch interessieren:


Unter der Woche gab Alpine die Trennung von Ocon bekannt. Er wird das Team am Jahresende verlassen, der Nachfolger ist noch nicht gefunden. Mit Doohan hat Alpine allerdings einen talentierten jungen Fahrer in den eigenen Reihen. Er gilt als aussichtsreicher Kandidat und kann sich nun beweisen.