Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1 bei Sky: Nach dem Silverstone-Rennen kann es jeder sehen

Die Formel 1 läuft zum Großteil exklusiv auf Sky. Nach dem Rennen in Silverstone gibt es für den Sender gute und schlechte Nachrichten.

Die Formel 1 ist bei Sky zu sehen.
u00a9 IMAGO / NurPhoto

Formel-1-Saison 2024: Das sind alle Boliden

Die Formel-1-Teams bringen auch in der Saison 2024 neue Boliden an den Start. Wir zeigen dir alle Autos der neuen Saison.

Das Traditionsrennen hat geliefert! Die Formel 1 in Silverstone bescherte Sky und allen Zuschauern das wohl spannendste Rennen der Saison. Nach über zweieinhalb Jahren ohne Sieg konnte am Ende Lewis Hamilton endlich wieder ganz oben auf dem Podium stehen.

+++ Ferrari fassungslos! Nächste Blamage könnte ernsthafte Konsequenzen haben +++

Dass es immer öfter Sieger gibt, die nicht Max Verstappen heißen, zeichnete sich seit Wochen ab. Eine gute Entwicklung für die Formel 1 – und Übertragungspartner Sky! So bleibt die Rennserie spannend. Das schlägt sich auch in den Zuschauerzahlen nieder.

Formel 1 bei Sky: Tendenz bleibt

Als ermüdend empfanden viele Fans die zweijährige Dominanz, die Max Verstappen an den Tag gelegt hatte. Je weiter die aktuelle Saison jedoch voranschreitet, umso größer werden seine Probleme. In der WM-Wertung liegt er zwar weiterhin komfortabel vorne – aber immer öfter gewinnen auch andere Fahrer.


Auch spannend: Bitterer Fehler von Hülkenberg? Er könnte sich seinen großen Traum verbaut haben


McLarens Sprint an die Spitze sowie Mercedes‘ Wiederauferstehung bringen ordentlich Würze in die Königsklasse. Wenn Ferrari bloß nicht eingeknickt wäre, würde die Formel 1 auf Sky sogar einen epischen Vierkampf bieten. Dennoch stimmt die Zuschauertendenz seit dem Rennen in Monaco.

So viel Zuschauer schalteten ein

Bis zum Rennen im Fürstentum waren die Einschaltquoten beim Pay-TV-Riesen noch überschaubar. Seitdem hat man allerdings immer die Marke von 600.000 Zuschauern übersprungen. So auch in Silverstone. Insgesamt schalteten 630.000 Menschen am TV ein.

In absoluten Zahlen ein kleiner Rückgang zum Vorjahr (2023: 687.000 Zuschauer), der Marktanteil war mit 5,6 Prozent aber etwas höher (im Vergleich zu 5,1 Prozent). Zudem kamen über Streams weitere 165.000 Zuschauer obendrauf.

Formel 1 bei Sky: Wie geht es weiter?

Nun ist die Frage, wie es weitergeht. Sollte es beim aktuellen Dreikampf an der Spitze bleiben, dürfte das Zuschauerinteresse an der Königsklasse wieder steigen. Auch von den sehr guten Leistungen Nico Hülkenbergs kann die Rennserie in Deutschland profitieren.


Was sonst noch wichtig ist:


Zur Wahrheit gehört aber auch: Von den Rennen des Triple-Headers in Spanien, Österreich und Großbritannien war das Silverstone-Rennen der Formel 1 auf Sky das schwächste. Auch wenn die Tendenz gegenüber dem Saisonstart stimmt, bleibt der Wettbewerb ein zweischneidiges Schwert.