Baustelle weg: Wieder freie Fahrt am Hermsdorfer Kreuz

Das Nadelöhr am Hermsdorfer Kreuz ist weg. Am Freitag wurde die Hauptfahrbahn der A9 in Richtung München wieder freigegeben. Seit Anfang April tauschten Arbeiter hier die Betondecke aus. Immer wieder bildeten sich längere Staus.

Autofahrer, die von der A4 aus Richtung Dresden kommend auf die A9 nach Süden abbiegen wollen, müssen sich allerdings noch etwas gedulden: Die Überfahrt ist voraussichtlich noch bis zum Donnerstag gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, werden hier nach den Bauarbeiten noch Schilder und Markierungen entfernt.