Veröffentlicht inThüringen

Dossier: Skandal um Schweinezucht in Thüringen

28228351396_9d4037aae8_o.jpg
Ein Ferkel in der Thüringer Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf. Aufnahme von Animal Rights Watch aus dem November 2015. Foto: Animal Rights Watch

Der Vorwurf ist nicht neu: In der Thüringer Schweinezuchtanlage Gut Thiemendorf soll es Verstöße gegen den Tierschutz geben. Am Dienstag veröffentlichte die Tierschutzorganisation Animal Rights Watch belastende Bilder und Videos aus dem November 2015. Politiker reagierten entsetzt. Das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Gera zieht sich aber in die Länge, weil ein Gutachten fehlt. Am Freitag wies eine Berliner Anwaltskanzlei für die Gut Thiemendorf GmbH alle Vorwürfe zurück.

Thüringen24 hat den Thüringer Schweinezuchtskandal umfangreich begleitet und kommentiert. Alle Infos, Hintergründe, Bilder und das Video hier im Dossier.

Aktivisten: Schwere Verstöße in Thüringer Schweinezucht

In der Thüringer Schweinezucht Gut Thiemendorf (bei Eisenberg) soll es gravierende Verstöße gegen den Tierschutz geben. Das behaupten Aktivisten von „Animal Rights Watch“ und veröffentlichen Recherche-Material aus dem November 2015.

Schweinezucht-Skandal weitet sich aus – Lahme Ermittlungen?

Jetzt reagiert auch die Politik. Die Grünen sind „schockiert“ und fordern Konsequenzen. Staatssekretärin Ines Feierabend dagegen wies in einer Mitteilung lediglich auf die Verantwortung der Tierhalter hin. Ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Gera verläuft sehr schleppend.

Kommentar: Wer Massentierhaltung ablehnt, sollte Konsequenzen ziehen

Ulrike Fröbel meint: Schweine, deren Käfige so eng sind, dass sie sich kaum oder gar nicht bewegen können oder tote Ferkel, die scheinbar einfach liegen gelassen werden, sieht niemand gern. Auch ich nicht. Der Unterschied: Ich esse sie auch nicht.

Thüringer Schweinezucht-Skandal: Schlacht der Worte

Tierschützer, Politik, Staatsanwaltschaft und auch das beschuldigte Gut Thiemendorf nehmen gegenüber Thüringen24 ausführlich Stellung. Das Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Gera zieht sich aufgrund hohen Aufwands in die Länge.

Dokumentation der Vorwürfe: Das sagen Tierschützer und Schweinezüchter

Verstößt die Schweinezucht der Gut Thiemendorf GmbH in Heideland gegen den Tierschutz? Thüringen24 hat das Schreiben von Gut Thiemendorf dokumentiert und auch die Tierschützer von Animal Rights Watch um eine Stellungnahme gebeten.

Hintergrund: Das Schweigen der Schweine – Wie betäubt sich Thüringer Behörden um den Tierschutz sorgen

In der Nacht vom 13. auf den 14. November 2015 dokumentieren Tierschützer die Zustände in der Zuchtanlage bei Eisenberg. Aus den Bildern grunzt das Grauen. Wie konnte es soweit kommen, in einem Land, das den Tierschutz im Grundgesetz verankert und damit zum Staatsziel erhoben hat?

Bildergalerie: Thüringer Schweinezucht – Aufnahmen von November 2015

Die Tierschutzorganisation „Animal Rights Watch“ hat im November 2015 die Zustände im Gut Thiemendorf dokumentiert.

Youtube-Video von Animal Rights Watch

Die Aktivisten von Animal Rights Watch haben im November 2015 im Gut Thiemendorf auch gefilmt und das Material zu einem fünfminütigen Film zusammengeschnitten.