Kurioser Crash: Regenschirm springt auf – Fahrer verreißt Steuer

Ein sich plötzlich öffnender Regenschirm hat in Apolda für einen kuriosen Verkehrsunfall gesorgt. (Symbolfoto)
Ein sich plötzlich öffnender Regenschirm hat in Apolda für einen kuriosen Verkehrsunfall gesorgt. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Ein sich plötzlich öffnender Regenschirm hat in Apolda für einen kuriosen Verkehrsunfall gesorgt. Am Samstagvormittag war ein Autofahrer gegen 11 Uhr auf der Stegmannstraße unterwegs. „Nach ersten Erkenntnissen öffnete sich im Fahrzeuginneren ein nicht ordnungsgemäß verstauter Regenschirm“, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Regenschutz habe sich dann in einer solch ungünstigen Position befunden, dass er das gesamte Sichtfeld des 24-Jährigen verdeckte.

Der Fahrer verriss daraufhin das Steuer und lenkte sein Auto gegen einen am Rand geparkten Wagen. Beide Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der 24-Jährige blieb unverletzt.