Veröffentlicht inThüringen

Hier feiert Thüringen die coolsten Halloween-Partys

Halloween Kürbisse Kürbis gruseln gruselig Grusel Horror Symbol, Symbolfoto, Symbolbild
Foto: © Radka Schöne / www.pixelio.de

Am 31.Oktober ist Halloween. Am Wochenende warten auf feierwütige Gruselfreunde jede Menge Partys. Wir geben euch einen Überblick über die schaurig-schönsten Feiern in Thüringen.

28. und 30. Oktober: Halloween-Partys im Seven Club Gera

Mit schauriger Deko und zahlreichen Aktionen lockt der Seven Club in Gera gleich zwei Abende zum Abfeiern. Begrüßungsgetränke, Doppeldecker und Dark-Music erwarten die Partygäste. Wer im Kostüm kommt, wird belohnt.

Wann geht’s los? Freitag, 28., und Sonntag, 30. Oktober, um 22 Uhr.

Gut zu wissen! Die ersten 100 Gäste erhalten am ersten Abend ein kostenloses Begrüßungsgetränk.

.

29. und 30.Oktober: Halloween 2016 – Part I & Final Edition im Musikpark Erfurt

An zwei Horronächten ziert den Musikpark Erfurt ein schauriges Gewand. Auf vier Areas spuken allerlei Horrolegenden von Jason, Freddy Krueger bis Chucky, der Mörderpuppe.

Wann geht’s los? 29. und 30. Oktober jeweils um 22 Uhr.

Was zahl‘ ich? Bis 23.30 Uhr drei Euro, danach wird’s teurer. Für gruselige Verkleidung gibt es aber Rabatt.

Gut zu wissen! Besonders originelle Schauergestalten bekommen zehn Euro Freiverzehr.

.

30. Oktober: Electronic Halloween – 20 Jahre Wotufa, Neustadt an der Orla

In der Wotufa wird nicht nur die Geisternacht gefeiert, sondern auch 20-jähriges Jubiläum. Mit einem Line-Up von fünf Electric-Artists wird der Club-Geburtstag zur Techno-Mega-Party. Unter anderem am Start sind Küche 80 und Jason Phillips.

Wann geht’s los? Sonntag, 30 Oktober, um 22.05 Uhr

Was zahl‘ ich? Im Vorverkauf kostet ein Ticket sechs Euro.

.

30. Oktober: Halloween-Party in der Stadthalle Apolda

Apolda öffnet am Samstag die knarrenden Türen der Stadthalle für die größte Halloween-Party der Stadt. Auf zwei Floors feiern Gruselfans zu Black House Music und den besten Hits vergangener Jahrzehnte.

Wann geht’s los? Sonntag, 30.Oktober, 21 Uhr.

Was zahl’ ich? Kostümiert zahlst du acht Euro, im Zivillook ist der Eintritt zwei Euro teurer.

Gut zu wissen! Die Stadthalle öffnet um 20 Uhr die Pforten, für diejenigen, die sich von einem professionellen Facepainter richtig schön verunstalten lassen wollen.

.

31.Oktober: Rise of the Death Eaters – A Harry Potter Halloween Party im F-Haus Jena

Mehr zauberhaft als gruselig wird es in der Nacht zu Allerheiligen in Jena. Das F-Haus verwandelt sich zur „Kammer des Schreckens“ und lädt zur magischen Harry-Potter-Party. Also schwingt euch auf eure Besen und lasst euch verzaubern.

Wann geht’s los? Montag, 31. Oktober, um 9 ¾ selbstverständlich.

Was zahl‘ ich? Im Vorverkauf kostet das Ticket drei Euro.

Gut zu wissen! Echte Potter-Heads können bis Ende des Pre-Sales auf Facebook an einem Kostümwettbewerb teilnehmen und VIP-Tickets gewinnen.

.

31. Oktober: ESN Halloween-Party im Rosenkeller Jena

Die Nacht vor Allerheiligen feiert der Rosenkeller in Jena mit finsteren Gestalten, Hexen und Geistern. DJ Hexe rockt die Charts, DJ Pfeffi gibt die coolsten Songs der 90er zum Besten.

Wann geht’s los? Montag, 31. Oktober, 22 Uhr.

Was zahl‘ ich? Im Vorverkauf in der Mensa am Ernst-Abbe-Platz erhaltet ihr das Ticket für vier Euro. An der Abendkasse zahlt ihr einen Euro drauf.

Gut zu wissen! Die ersten verkleideten Gäste erhalten einen Schnaps umsonst.