47-Jähriger fährt Kinderwagen in Apolda um

In Apolda hat ein Autofahrer eine Frau mit ihrem Kinderwagen erfasst. (Symbolfoto)
In Apolda hat ein Autofahrer eine Frau mit ihrem Kinderwagen erfasst. (Symbolfoto)
Foto: Christoph Schmidt/dpa
  • Mutter geht mit Kind über Straße in Apolda
  • Autofahrer übersieht Fußgängerin auf Erfurter Straße
  • Fahrzeug erfasst Kinderwagen

In Apolda hat ein Autofahrer eine Frau mit ihrem Kinderwagen erfasst. Bei dem Zusammenstoß wurde das zweijährige Kind schwer verletzt. Es musste in ein Krankenaus gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Mutter blieb unversehrt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 17.30 Uhr. Die 26-Jährige schob den Kinderwagen an einer grünen Fußgängerampel über die Erfurter Straße. Gleichzeitig bog der Autofahrer von der Heinrich-Heine-Straße nach links ab. Der 47-Jährige hatte ebenfalls Grün, beachtete die Frau aber nicht und stieß so mit ihr und dem Kinderwagen zusammen.

Fernbuslinien in Thüringen: Erste Strecke geht an den Start

Die Thüringer Landkreise sollen durch das neue Busnetz künftig besser verbunden sein.
Die Thüringer Landkreise sollen durch das neue Busnetz künftig besser verbunden sein.
Foto: dpa
  • Neues Linienbusnetz für Thüringen
  • Landkreise sollen besser angebunden sein
  • Strecke Eisenach Mühlhausen geht an den Start
Mehr lesen