Frau mit Messer lebensbedrohlich verletzt - Täter festgenommen

  • 35-Jähriger greift Partnerin in Hildburghausen an
  • Frau mit Messer lebensgefährlich verletzt

Ein 35-jähriger Mann hat in Hildburghausen (Landkreis Hildburghausen) seine Partnerin mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen war am Samstagabend in der gemeinsamen Wohnung des Paares ein Streit eskaliert. Die 36-jährigen Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie musste notoperiert werden.

Ihr Lebensgefährte flüchtete nach der Tat, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten stellten ihn aber am frühen Sonntagmorgen in der Stadt. Er soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizei ermittelt wegen einer versuchten Tötung.

Messerattacken der vergangene Tage

Es ist nicht der erste blutige Vorfall in Thüringen in den vergangenen Tagen. Am Samstagabend hat ein 23-Jähriger einen 17-Jährigen in Weimar mit einem Messer verletzt. Am Dienstag wurde ein 18-Jähriger in Weimar auf offener Straße erstochen.