Veröffentlicht inThüringen

Hier spielt die Musik: Der Festival-Guide für den Sommer in Thüringen

SonneMondSterne Festival
SonneMondSterne Festival Foto: dpa

Wir geben euch einen Überblick über den prall gefüllten Kalender des Festivalsommers in Thüringen!

Musikalische Vielfalt vereint mit einer ordentlichen Ladung Kunst- und Kulturvergnügen, von der Mega-Party bis zum kleinen Szene-Tipp: Thüringens Festivallandschaft ist prall gefüllt und facettenreich. Wir haben einige der coolsten Open-Airs im Freistaat für euch auf einen Blick zusammengestellt.

Wann? Was? Wo?
30 Juni – 01. Juli Rockfestival an der Ilm Langewiesen
06. bis 09. Juli Rudolstadt Festival Rudolstadt
14. bis 16. Juli Stoned from the Underground Alperstedt
14. bis 15. Juli MUR Openair Königsee
14. bis 16. Juli Oettersdorf Open Air Oettersdorf
28. bis 30. Juli Auerworld Festival Auerstadt
29. bis 30. Juli Wolkenlos Open Air Weimar
04. bis 06. August Open Air Gößnitz Gößnitz
10. bis 12. August PartySan Open Air Schlotheim
11. bis 13. August Sonne Mond Sterne Festival Saalburg
11. bis 13. August Genius Loci Weimar Festival Weimar
19. August Badlife Open Air Bösleben
30. September Campus Noir Ilmenau
04. November TonART Festival Ilmenau

Rudolstadt Festival: Die Welt zu Gast in Thüringen

Mit dem Rudolstadt Festival steigt vom 6. bis 9. Juli 2017 wieder Deutschlands größtes Folk-Roots-Weltmusik-Festival mitten in Thüringen. Passend zum Länderschwerpunkt Schottland eröffnet Popstar Amy MacDonald das Festival am Donnerstagabend. Von traditionell bis modern, für Jung und Alt bieten die vier Tage Feierfreude in Rudolstadt auch sonst viele Highlights – vom Kinderfest über Workshops zum Instrumentenbau und jede Menge Musik bis hin zu kulinarischen Köstlichkeiten.

Stoned from the Underground bringt Metal nach Thüringen

Beim Stoned from the Underground werden vom 13. bis 15. Juli 2017 Freunde der härteren Gangart glücklich. Seit 2001 gibt es das Festival, das regelmäßig deutsche und internationale Acts aus der Rock- und Metalszene an den Alperstedter See lockt. Von Acid-Rock aus Italien von „GIÖBIA“ über Psychedelic Rock von „All them Witches“ aus Nashville bis hin zu Punk aus Deutschland von „Drive By Shooting“ werden verschiedenste Spielarten des Genres bedient.

Party.San Metal Open Air: Noch ein Highlight für die Headbanger-Szene

Für alle Metal-Heads gibt es in Schlotheim ein zusätzliches Schmankerl. Das Party.San Metal Open Air lässt es auf dem Flugplatz Obermehler vom 10. bis 12. August 2017 krachen. Auch hier geben sich internationale Szene-Größen aus Black, Death und Thrash Metal die Klinke in die Hand. Mit dabei ist zum Beispiel die schwedische Death-Thrash-Metal Legende „Merciless“, die auf dem Party.San ihr 30-jähriges Bestehen feiert. Das Festival hat übrigens auch eine eigene Whisky-Sorte. Na dann, Prost!

Bilder vom Party.San Open Air 2016:

Genius Loci Weimar: Licht bringt Leben in die Stadt

Seit 2012 erweckt Genius Loci einmal im Jahr Weimarer Bauwerke mit Licht zum Leben. Die eindrucksvollen Fassadenprojektionen werden im Rahmen eines international ausgeschriebenen Wettbewerbs entwickelt und sollen den Geist des jeweiligen Ortes sichtbar zu machen. Die Gewinnerbeiträge werden während des Festivalwochenendes vom 11. bis 13. August 2017 in Weimar uraufgeführt – und sorgen dafür, dass ihr Weimar in ganz neuem Licht sehen könnt.

Lichterzauber in Weimar: Bilder vom Genius Loci Festival 2016

SonneMondSterne: Beats an der Bleiloch-Talsperre

Zum 21. Mal verwandelt sich in diesem Jahr der kleine Ort Saalburg in das Mekka für Fans von Electro, Techno, Minimal und Co. Das SonneMondSterne-Festival punktet vom 11. bis 13. August 2017 nicht nur mit einer tollen Location direkt an der Bleiloch-Talsperre und exklusiven Seefahrten mit dem SMS-Boot, sondern auch mit einem gepfefferten Line-Up. 2017 sind unter anderem mit dabei: Marteria, Major Lazer, Martin Garrix, Steve Aoki, Galantis, Fritz Kalkbrenner und Felix Jaehn.