Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt – Biker leisten erste Hilfe

Nach einem Sturz mit seinem Motorrad wurde ein 33-Jähriger bei Schleiz schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)
Nach einem Sturz mit seinem Motorrad wurde ein 33-Jähriger bei Schleiz schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)
Foto: Jan-Henrik Wiebe
  • 33-Jähriger verliert bei Schleiz Kontrolle über Motorrad
  • Fahrer wird bei Sturz schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat sich am Sonntag bei einem Sturz im Saale-Orla-Kreis schwere Verletzungen zugezogen. Der 33-Jährige war, wie die Polizei am Montag mitteilte, auf der Kreisstraße von Oberböhmsdorf in Richtung Schleiz unterwegs. Hierbei verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Motorradfahrer leisten Verletztem erste Hilfe

Das Motorrad kam nach rechts von der Straße ab und stürzte ins Kiesbett. Der Fahrer musste daraufhin mit schweren Schulterverletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Jenaer Klinik geflogen werden. Grund für den Sturz sei laut Polizei ein Fahrfehler gewesen. Bis die Rettungskräfte an der Unfallstelle ankamen, hatten sich mehrere andere Motoradfahrer um den Schwerverletzten gekümmert und erste Hilfe geleistet.

Betrunken und aggressiv: Mann greift Stiefvater mit Regal an

Ein Mann ging in Kahla auf seinen Stiefvater los. (Symbolbild)
Ein Mann ging in Kahla auf seinen Stiefvater los. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • 32-Jähriger gerät in Kahla in Auseinandersetzungen
  • Der Betrunkene schlägt anschließend mit Holzregal auf Stiefvater ein
  • Am Ende greift der Mann auch Polizisten an
Mehr lesen