Veröffentlicht inThüringen

Schwerer Unfall zwischen Buttelstedt und Kölleda mit Hubschraubereinsatz

th24--18.JPG
Einsatzkräfte der Feuerwehr reinigen die B85 nach dem Unfall. Foto: Matthias Gränzdörfer
  • Verkehrsunfall auf der B85 zwischen Buttelstedt und Kölleda
  • Ein Rettungshubschrauber bringt den Schwerverletzten in eine Klinik

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstagabend auf der Bundesstraße zwischen Buttelstedt und Kölleda. Dabei stießen zwei Wagen stark zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass eines der Fahrzeuge etwa 200 Meter weiter von der Aufprallstelle erst Bäume umlegte und dann in einem Feld zum Stehen kam. Unfallursache war laut Polizei der Fahrer des VWs, der in einer leichten Kurve in den Gegenverkehr kam.

Fotos: Beides Autos komplett zerstört – Baum durchtrennt

Die Fahrzeugtrümmer verteilten sich über die ganze Fahrbahn. Der Fahrer des VWs wurde dabei aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der andere Fahrer wurde leicht verletzt. Zur Unfallursache wurde ein Gutachter bestellt. Die Straße war mehrere Stunden gesprerrt. An beiden Autos entstand laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro.