Heli im Einsatz: Zwei Frauen nach Unfall auf B4 schwer verletzt

Nach einem schweren Autounfall auf der B4 in Greußen musste eine 28-Jährige per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. (Symbolbild)
Nach einem schweren Autounfall auf der B4 in Greußen musste eine 28-Jährige per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, eine weitere Frau wurde schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • Autounfall auf B4 in Greußen (Kyffhäuserkreis)
  • Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt
  • 28-Jährige per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Gleich zwei Autofahrerinnen wurden bei einem Unfall in Greußen (Kyffhäuserkreis) am Donnerstagvormittag schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, musste eine 28-Jährige auf der Sondershäuser Straße verkehrsbedingt halten, als ihr ein anderes Auto auffuhr.

Seniorin übersieht haltendes Auto

Eine 70-Jährige hatte demnach den wartenden Wagen übersehen und war mit ihm kollidiert. Dabei schob sie das Auto auf einen davor stehenden Transporter. Die 28-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, die 70-Jährige kam mit Rettungswagen in eine Klinik.

B4 zwei Stunden gesperrt

Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 9500 Euro geschätzt. Für die Bergungs- und Rettungsmaßnahmen war die B4 für circa zwei Stunden gesperrt.