55-Jähriger aus Ilmenau vermisst

  • 55-Jähriger aus Ilmenau vermisst
  • Mann soll Suizidgedanken geäußert haben
  • Polizei bittet um Hinweise

In Ilmenau wird seit Mittwochmorgen ein 55-jähriger Mann vermisst. Laut Mitteilung der Polizei leidet Michael Albrecht unter psychischen Problemen und hat Suizidgedanken geäußert.

Beschreibung des Vermissten

Die Beamten beschreiben den Vermissten als 1,75 Meter groß und kräftig. Er hat kurze graue Haare und trägt eine dunkelblaue Jeans, eine grüne oder blaue Jacke und dunkle Halbschuhe.

Polizei bittet um Hilfe

Wer Hinweise dazu hat, wo sich Michael Albrecht aufhält, kann sich telefonisch unter (03677) 60 10 an die Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Hilfe in scheinbar ausweglosen Situationen

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der hohen Nachahmerquote berichten wir in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn du selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leidest oder jemanden kennst, der daran leidet, kannst du dir bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichst du telefonisch unter (0800) 111 01 11 und (0800) 111 02 22 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Großeinsatz in Arnstadt: Gefährliche Substanz ausgetreten

Im Gewerbegebiet „Erfurter Kreuz“ in Arnstadt ist ein Fass beschädigt worden, in dem sich 1000 Liter einer ätzenden Substanz befanden.
Im Gewerbegebiet „Erfurter Kreuz“ in Arnstadt ist ein Fass beschädigt worden, in dem sich 1000 Liter einer ätzenden Substanz befanden.
Foto: Matthias Gränzdörfer
  • Fass mit ätzender Substanz in Arnstadt beschädigt
  • Großeinsatz der Feuerwehr im Gewerbegebiet "Erfurter Kreuz"
Mehr lesen