Motiv Fremdenhass? Vier Männer dreschen auf 26-Jährigen ein

In der Nacht zum Sonntag verprügelten vier Männer einen 26-Jährigen in Gera.
In der Nacht zum Sonntag verprügelten vier Männer einen 26-Jährigen in Gera.
Foto: Anna Jank
  • Vier Männer schlagen im Geraer Zentrum auf 26-Jährigen ein
  • Opfer muss ins Krankenhaus
  • Polizei bittet Zeugen um Mithilfe

Vier Männer haben am Samstagabend in Gera auf einen 26-Jährigen eingeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem konkreten Tathergang machen können. Ein fremdenfeindliches Motiv kann nicht ausgeschlossen werden.

Männer verprügeln Opfer an Haltestelle

Gegen 23.30 Uhr wurde die Polizei über eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in Gera informiert. An der an der zentralen Umsteigestelle Heinrichstraße wurde ein 26-Jähriger Syrer von mehreren Männern geschlagen und im Gesicht verletzt. Er musste zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus.

Wer hat etwas gesehen?

Wie die Polizei mitteilte, konnten die Beamten gleich in der Nähe vier deutsche Männer dingfest machen. Ob sie den 26-Jährigen Syrer aus einem fremdenfeindlichen Motiv angegriffen hatten, ist derzeit noch nicht bestätigt. Zur Ermittlung des genauen Tatablaufs, bittet die Polizei Zeugen, sich unter Nummer (0365 8234) 1465 zu melden.