Veröffentlicht inThüringen

Graffiti Girls: Mehrere 14-jährige Sprayerinnen in Thüringen unterwegs

Graffiti
Foto: Jan Woitas/dpa
  • Mehrere Mädchen sprühen am Wochenende Graffiti in Thüringen
  • Polizei stellt zwei 14-jährige Sprayerinnen in Gera
  • In Rudolstadt wird ebenfalls eine Jugendliche gesucht

Am Wochenende waren in Thüringen gleich mehrere Mädchen unterwegs, die beim Graffiti-Sprühen erwischt wurden. Wie die Polizei mitteilte, gab es sowohl in Gera als auch in Rudolstadt Zwischenfälle. Beide Male waren die Täterinnen jugendliche Mädchen.

Unterführung in Gera beschmiert

In Gera beschmierten am Freitag zwei 14-Jährige die Bahnunterführung in der Ernst-Toller-Straße. Gegen 16.15 Uhr stellte die Polizei die zwei Jugendlichen nach einem Zeugenhinweis, beide erhielten eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Junge Sprayerin in Rudolstadt gesucht

In Rudolstadt ging am Sonntag ebenfalls gegen 16.15 Uhr ein Anruf bei der Polizei ein, bei dem eine Graffiti-Sprayerin in der Friedrich-Naumann-Straße gemeldet wurde. Eine Jugendliche, die auf 14 bis 16 Jahre geschätzt wird, soll hier den Palisadenzaun eines Privatgrundstücks besprüht haben. Eine Zeugin sah die Verdächtige noch in Richtung Mörla wegrennen. Die Jugendliche war dunkel gekleidet und hatte auffallend lange Haare, die bis zum Po reichten. Die Polizei bittet hier um Zeugenhinweise unter (03671) 560.