Erneut Rechtsrock-Konzert in Themar geplant

Neonazis bei einem Konzert in Themar. (Archivfoto)
Neonazis bei einem Konzert in Themar. (Archivfoto)
Foto: Sebastian Haak / dpa
  • Neonazis wollen am kommenden Samstag erneut ein Rechtsrock-Konzert in Themar veranstalten
  • Bündnis plant Gegenprotest

Knapp vier Monate nach zwei Großkonzerten der rechtsextremen Szenen wird das südthüringische Themar erneut zum Schauplatz für Rechtsrocker. Mit rund 750 angemeldeten Teilnehmern wird die Veranstaltung am kommenden Samstag nach Einschätzung der Polizei vom Montag allerdings kleiner ausfallen als das erste Konzert im Sommer.

Gegenprotest vom Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra

Das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra ruft zu einer Gegendemonstration auf. Im Juli war Themar durch die Konzerte mit insgesamt etwa 7000 Teilnehmern in die Schlagzeilen geraten. Mehrere hundert Gegendemonstranten protestierten friedlich.