Zieht sich die Schlinge zu? Polizei startet nach Tabak-Diebstahl neue Großfahndung

Der Mann, der in Elgersburg einen Autofahrer mit einer Waffe bedroht hat, ist vermutlich mit einem solchen VW Passat unterwegs. Die Polizei fahndet mit diesem Symbolfoto nach dem Gesuchten.
Der Mann, der in Elgersburg einen Autofahrer mit einer Waffe bedroht hat, ist vermutlich mit einem solchen VW Passat unterwegs. Die Polizei fahndet mit diesem Symbolfoto nach dem Gesuchten.
  • Neue Großfahndung nach bewaffnetem Autoräuber
  • Tabak-Diebstahl in Triptis führt Polizei auf neue Spur

Die Thüringer Polizei kommt dem bewaffneten Autoräuber offenbar näher. Am Mittwoch verfolgte die Polizei eine neue Spur: Der mutmaßliche Täter hat am Morgen möglicherweise einen Supermarkt bestohlen und dabei Tabakwaren mitgehen lassen.

Polizeihubschrauber kreist über Triptis

Jetzt haben die Beamten eine Großfahndung in und um Triptis gestartet. Neben einem Hubschrauber sind auch Spürhunde im Saale-Orla-Kreis im Einsatz. Die Polizei suche „mit Hochdruck“ nach dem Mann mit der Tarnhose.

Supermarkt-Angestellte in Triptis will Dieb stellen

Der Diebstahl in dem Supermarkt ereignete sich am Mittwoch kurz nach 7 Uhr in der Geraer Straße in Triptis. Eine Angestellte wollte den Dieb noch stellen, konnte ihn aber nicht aufhalten. Später schilderte sie der Polizei, dass er mit einem schwarzen Kombi mit dem Kennzeichen „SOK-KG 624“ geflohen sei. Nach einem Wagen mit diesem Nummernschild hatten die Sicherheitskräfte zuvor schon gesucht, weshalb sie davon ausgehen, dass es sich um denselben Täter handelt, der am Montag einen Autofahrer überfallen hatte.

Autofahrer in Elgersburg mit Gewehr bedroht

Der Gesuchte soll einen 42-Jährigen in Elgersburg (Ilm-Kreis) mit einem Gewehr bedroht und dessen schwarzen VW Passat gestohlen haben. An dem Fahrzeug hatte sich zunächst das Kennzeichen „EF-XF 116“ befunden, was der Verdächtige aber nun vermutlich durch das gestohlene Nummernschuld „SOK-KG 624“ ersetzte. Die Polizei schließt nicht aus, dass er die Zeichentafel ein weiteres Mal tauschen wird.

Polizei bittet um Hinweise und warnt

Weil der Mann bewaffnet ist, warnt die Polizei davor, ihn eigenmächtig festhalten zu wollen. Stattdessen solle der Notruf 110 gewählt werden. Auch die Kripo Saalfeld unter der Telefonnummer (03672) 417 14 64 und jede andere Polizeidienststelle nehmen Hinweise entgegen. Der Räuber wird als etwa 30 Jahre alt, 1,90 Meter groß und schlank beschrieben. Er hat außerdem dunkle Haare, auffällig ist seine Tarnhose. Der Dieb in Triptis trug laut Augenzeugen einen blauen Anorak und hatte ein gepflegtes Äußeres.

Wurde der Räuber zuvor vermisst?

Die Polizei prüft auch, ob es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen seit dem 19. Oktober aus Krölpa Vermissten handeln könnte. Einen Zusammenhang konnten die Beamten aber noch nicht bestätigen.

Bei Spaziergang an der Autobahn: Auto überrollt Hund

Auf der A38 ist ein Hund von einem Auto erfasst worden. (Symbolfoto)
Auf der A38 ist ein Hund von einem Auto erfasst worden. (Symbolfoto)
Foto: Julian Stratenschulte / dpa
  • Hund stirbt bei Unfall auf der A38
  • Vierbeiner rennt bei Heringen aufgeschrecktem Wild hinterher
Mehr lesen