Veröffentlicht inThüringen

Scheune und Wohnhaus abgebrannt: Riesiger Sachschaden

IMG_0033.jpg
Ein schwerer Brand hat am frühen Sonntagmorgen in Lippelsdorf (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) einen verheerenden Schaden hinterlassen und drei Personen verletzt. Foto: Fabian Peikow
  • Am frühen Sonntagmorgen hat ein Feuer in Lippelsdorf eine Scheune und ein Wohnhaus fast völlig zerstört
  • Drei Personen wurden beim Brand vermutlich durch Rauchgase verletzt
  • Die Kripo ermittelt jetzt zur genauen Ursache

Ein schwerer Brand hat am frühen Sonntagmorgen in Lippelsdorf (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) einen verheerenden Schaden hinterlassen und drei Personen verletzt. Das teilte die Polizei im Laufe des Tages mit.

Fotos vom Brandort im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Rettungsleitstelle wird am frühen Morgen über Feuer in Lippelsdorf informiert

Gegen 3.30 Uhr war die Rettungsleitstelle über den Brand einer Scheune und eines Wohnhauses informiert worden. Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden kamen zum Einsatz und versuchten ein weiteres Übergreifen der Flammen auf ein Nachbarshaus zu verhindern.

Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt

Nach ersten Erkenntnissen wurden drei Bewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung medizinisch behandelt. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Kripo ermittelt nun zur Unfallursache.