Polizisten wollen Familienstreit schlichten und werden angegriffen

Bei einem Einsatz in Schwabhausen sollte die Polizei einen Familienstreit schlichten, wurde dann aber selbst attackiert. (Symbolfoto)
Bei einem Einsatz in Schwabhausen sollte die Polizei einen Familienstreit schlichten, wurde dann aber selbst attackiert. (Symbolfoto)
Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters
  • Polizei muss Familienstreit in Schwabhausen schlichten und wird selbst attackiert
  • 20-Jährige wird vorläufig in Gewahrsam genommen

Wegen einer familiären Streitigkeit wurde am Mittwochnachmittag die Polizei nach Schwabhausen im Landkreis Gotha gerufen. Eine 20-Jährige und eine 31-Jährige gerieten aneinander, der Streit eskalierte und es kam zu Handgreiflichkeiten zwischen den Frauen und später auch der Polizei. Die 31-Jährige wurde leicht verletzt, teilen die Beamten mit.

Polizei nimmt 20-Jährige in Gewahrsam

Als die Polizei dort eintraf, war die 20-Jährige verschwunden, kehrte aber später zurück. Bei der Personalienfeststellung reagierte sie aggressiv. Neben Tritten und Schlägen gegen die beiden Beamten fielen auch noch Beleidigungen. Die 20-Jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Bis zum Abend hatte sich die Frau wieder beruhigt und durfte wieder nach Hause.