ThSV zu Gast beim Meister: Entscheidender Treffer fiel kurz vor Schluss

Die Handballer des ThSV Eisenach haben beim Altmeister Essen einen Sieg knapp verpasst.
Die Handballer des ThSV Eisenach haben beim Altmeister Essen einen Sieg knapp verpasst.
Foto: sportfotoseisenach
  • Handballer des ThSV Eisenach verlieren knapp in Essen (27:28)
  • Entscheidender Treffer fällt zwei Sekunden vor Abpfiff

Der ThSV Eisenach hat nach dem ersten Heimsieg in dieser Saison die nächste Überraschung knapp verpasst. Die Thüringer verloren am Freitagabend in der 2. Handball-Bundesliga beim Altmeister TuSEM Essen mit 27:28 (14:15).

Mehr als 2000 Zuschauer

Beste Werfer beim Team von ThSV-Trainer Christoph Jauernik waren vor 2125 Zuschauer in der Sporthalle „Am Hallo“ Matthias Gerlich mit elf Treffern und Marcel Niemeyer mit vier Toren.

Anfang verpasst, dann aufgeholt

Die Eisenacher verschliefen mal wieder die Anfangsphase und lagen nach fünf Minuten mit 1:4 zurück. Erst nach einer Viertelstunde traf Gerlich per Siebenmeter zum 7:7-Ausgleich. Nach dem Wechsel gelang erstmals eine Zwei-Tore-Führung dank des agilen Gerlichs.

Altmeister Essen entscheidet Spiel

Doch die Gastgeber glichen umgehend aus. In der spannenden Schlussphase hatte der ThSV Pech, zwei Sekunden vor Abpfiff erzielte Essen den Siegtreffer.