Veröffentlicht inThüringen

Leiche nach Wohnhausbrand entdeckt

se20171203a022.jpg
Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Remda-Teichel (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) am Sonntagabend haben die Einsatzkräfte eine traurige Entdeckung gemacht: In dem weitestgehend zerstörten Gebäude wurde eine Leiche entdeckt. Foto: Stefan Eberhardt
  • Feuer wütet am 1. Advent im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
  • Einfamilienhaus brennt aus ungeklärter Ursache in Remda-Teichel
  • Einsatzkräfte finden Leiche in dem Gebäude

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Remda-Teichel (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) am Sonntagabend haben die Einsatzkräfte eine traurige Entdeckung gemacht: In dem weitestgehend zerstörten Gebäude wurde eine Leiche entdeckt. Das teilte die Polizei am Montagmorgen mit.

Feuer breitet sich schnell im Gebäude aus

Aus bisher ungeklärter Ursache brach am Abend, gegen 19.15 Uhr das Feuer in dem Haus aus und verbreitete sich dort sehr schnell, wie Zeugen der Polizei berichteten. Die Einsatzkräfte waren mehrere Stunden mit dem Löschen beschäftigt. Eine Photovoltaikanlage behinderte die Arbeiten der Feuerwehr.

Fotos vom Wohnhausbrand im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Retter entdecken Leichnam im Haus

Die Flammen zerstörten schließlich einen Großteil des Wohnhauses. Beim Betreten entdeckten die Einsatzkräfte schließlich eine Leiche, deren Identität bisher noch nicht sichert geklärt werden konnte. Vermutlich handelt es sich hierbei um den 62-jährigen Hauseigentümer, heißt es im Polizeibericht.

Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt

Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt zur Brandursache, zur Identität des Toten und zu den Todesumständen. Die Höhe der Sachschäden wird derzeit auf etwa 120.000 Euro geschätzt.