Streit um Schnee: Mann tritt 70-Jährigen ins Gesicht

Ein Streit zwischen zwei Männern im Landkreis Sonneberg ist am Samstagvormittag so stark eskaliert, dass ein 70-Jähriger verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. (Symbolbild)
Ein Streit zwischen zwei Männern im Landkreis Sonneberg ist am Samstagvormittag so stark eskaliert, dass ein 70-Jähriger verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. (Symbolbild)
Foto: Tobias Hase / dpa-tmn
  • Streit zwischen zwei Männern um Räumung von Schnee eskaliert
  • 70-Jähriger aus Steinheid schwer verletzt im Krankenhaus
  • Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung

Nach Polizeiangaben ging es um die Räumung von Schnee, als die Emotionen hochkochten: Ein Streit zwischen zwei Männern im Landkreis Sonneberg ist am Samstagvormittag so sehr eskaliert, dass ein 70-Jähriger verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Tritt ins Gesicht

Der Vorfall ereignete sich in der Hohewartstraße in Steinheid, wo ein 44-jähriger Mann mit dem Rentner in Streit geriet. Der jüngere Mann soll zu dem Zeitpunkt in seinem Bagger gesessen haben, von dessen Sitzplatz aus er seinem Gegenüber ins Gesicht getreten haben soll.

Mann schwer verletzt

Der 70-jährige wurde durch den Tritt schwer verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung sowie zu den genauen Hintergründen des Vorfalls.