Angriff mit Fäusten und Messer - 21-Jähriger muss in Klinik

Der 21-Jährige kam mit diversen Hämatomen im Gesicht ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Der 21-Jährige kam mit diversen Hämatomen im Gesicht ins Krankenhaus. (Symbolbild)
Foto: imago/Steffen Schellhorn
  • 23-Jähriger prügelt auf 21-Jährigen in Pößneck ein
  • Polizei ermittelt wegen Verdachts auf gefährliche Körperverletzung

Einen heftigen Streit hat es am Montagabend zwischen einem 21-Jährigen und einem 23-Jährigen in Pößneck gegeben. Dabei schlug der Ältere mehrmals mit der Faust auf den Jüngeren ein. Wie die Polizei berichtet, war auch ein Messer im Spiel.

Messer ausgewichen

Die Auseinandersetzung soll sich gegen 22 Uhr in der Julius-Fucik-Straße ereignet haben. Der 21-Jährige konnte nach eigenen Angaben dem Messer zwar ausweichen, erlitt jedoch durch die Schläge diverse Hämatome im Gesicht. Er kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizei sucht nach Zeugen für Auseinandersetzung in Pößneck

Gegen den 23-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung, der Körperverletzung sowie der Bedrohung. Die Polizei sucht nach Zeugen für Auseinandersetzung. Wer diese beobachtet hat, kann sich unter der Telefonnummer (03663) 43 10 bei den Beamten melden.