Wieder Gülle-Wagen umgekippt - Fahrer schwer verletzt

In Thüringen sind binnen weniger Tage zwei Gülle-Fahrzeuge umgestürzt. (Symbolfoto)
In Thüringen sind binnen weniger Tage zwei Gülle-Fahrzeuge umgestürzt. (Symbolfoto)
Foto: Patrick Pleul/dpa
  • Lkw stürzt im Kyffhäuserkreis auf Fahrbahn
  • Fahrer verliert auf vereister Straße Kontrolle über Lastwagen
  • Fahrzeugführer schwer verletzt

Am Mittwoch ist in Thüringen erneut ein mit Gülle beladenes Fahrzeug umgekippt. Nachdem am Montag in Erfurt ein Traktor involviert war, erwischte es dieses Mal einen Lkw im Kyffhäuserkreis. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei mitteilte.

Lkw stürzt auf die Straße und schlittert weiter

Der Mann war am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr mit einem mit Gülle beladenen Lkw von Holzsußra nach Rockenrußra unterwegs. In einer abschüssigen Linkskurve verlor er die Kontrolle über den Lastwagen und schlitterte über die glatte Straße. Dabei fiel der Wagen auf die Seite und rutschte weiter auf ein angrenzendes Feld, wo er schließlich liegenblieb. Wie genau der Unfall passieren konnte, ist laut Polizeibericht noch unklar.

Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Wie hoch der Sachschaden ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Fotos vom Gülle-Unfall am Montag in Erfurt: