Verfolgungsjagd in Eisenach: 40-Jähriger prallt mit Streifenwagen zusammen

Am Mittwoch ist ein 40-Jähriger vor einer Polizeikontrolle in Eisenach geflüchtet. (Symbolfoto)
Am Mittwoch ist ein 40-Jähriger vor einer Polizeikontrolle in Eisenach geflüchtet. (Symbolfoto)
Foto: Christian Charisius / dpa
  • Verfolgungsjagd in Eisenach
  • 40-jähriger Motorradfahrer flüchtet vor Polizeikontrolle
  • Motorrad prallt mit Streifenwagen zusammen

Am Mittwoch ist ein 40-Jähriger auf einem Motorrad vor einer Polizeikontrolle in Eisenach geflüchtet. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd prallte er auf seinem Gefährt mit dem Streifenwagen zusammen und raste trotzdem weiter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Mann flüchtet vor Polizei

Der 40-Jährige war am Mittwochmittag mit seinem Motorrad in der Innenstadt in Eisenach unterwegs. Als die Polizei ihn kontrollieren wollte, flüchtete er. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Dabei prallte der Crossfahrer gegen das Polizeiauto und preschte über ein Feld in Richtung Gefilde davon.

Frau kann sich rechtzeitig in Sicherheit bringen

Bei der Verfolgungsjagd wurde eine Frau fast verletzt. Sie wollte gerade einen Waldweg im Bereich des ehemaligen Landeskirchenamtes überqueren, als der Motorradfahrer vorbeiraste. Dank ihrer schnellen Reaktion konnte sie sich zum Glück noch rechtzeitig retten.

Raser verliert Führerschein

Die Polizei konnte den verfolgten Fahrer schließlich in der Bornstraße anhalten. Als sie ihn kontrollierten, stellten sie fest, dass das Motorrad weder zugelassen noch versichert war. Den Führerschein des 40-Jährigen haben die Beamten sichergestellt.