Einbruchserie in Nordhausen: Polizei kommt Jugendbande auf die Spur

In Nordhausen hat die Polizei offenbar eine Einbruchserie aufgeklärt. Eine Jugendbande steht unter Verdacht. (Symbolfoto)
In Nordhausen hat die Polizei offenbar eine Einbruchserie aufgeklärt. Eine Jugendbande steht unter Verdacht. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Jugendliche sollen in Nordhausen auf Diebestour gewesen sein
  • Mopedfahrer auf der Flucht führt Polizei zu möglichen Komplizen

Der Polizei in Nordhausen ist ein Quartett junger mutmaßlicher Serieneinbrecher ins Netz gegangen. Ein 19-Jähriger und drei Jugendliche im Alter von 15, 16 und 17 Jahren kamen am Donnerstag in Untersuchungshaft. Wie die Polizei weiter berichtete, sollen sie in Nordhäuser Kleingärten auf Diebestour gewesen sein. Unter anderem sollen sie es in der Nacht zu Mittwoch in fünf Gärten auf Werkzeuge und Elektrogeräte abgesehen haben.

Flüchtiger Mopedfahrer bringt Polizei auf die richtige Spur

Auf die Schliche kamen die Polizisten der Gruppe, nachdem zwei der Verdächtigen am Mittwoch auf gestohlenen Mopeds vor einer Kontrolle geflohen waren. Nachdem die Beamten einen der Fahrer ausfindig machen konnten, stießen sie im Laufe der Ermittlungen auf die anderen Verdächtigen und fanden in einer Wohnungen Diebesgut. Die Beamten gehen davon aus, dass die Gruppe für viele Einbrüche in Nordhausen verantwortlich ist.

Mit 100 Sachen durch Arnstadt: Verfolgungsjagd im Drogenrausch

Am Mittwoch ist ein Mann vor einer Polizeikontrolle in Arnstadt geflüchtet. Er fuhr ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss das Auto seines Vaters. (Symbolfoto)
Am Mittwoch ist ein Mann vor einer Polizeikontrolle in Arnstadt geflüchtet. Er fuhr ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss das Auto seines Vaters. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Verfolgungsjagd in Arnstadt
  • Mann fährt unter Drogeneinfluss Auto
  • Fahrer fegt mit 100 km/h durch die Innenstadt
Mehr lesen