Mann rast mit mehr als 250 Stundenkilometern vor Polizei davon

Gefährliche Verfolgungsjagd im südlichen Harz: Ein Autofahrer ist mit seinem Geländewagen in der Nacht zum Freitag vor einer Polizeistreife davongerast, teilweise mit mehr als 250 Kilometern pro Stunde. (Symbolfoto)
Gefährliche Verfolgungsjagd im südlichen Harz: Ein Autofahrer ist mit seinem Geländewagen in der Nacht zum Freitag vor einer Polizeistreife davongerast, teilweise mit mehr als 250 Kilometern pro Stunde. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people / imago/allOver-MEV
  • Mann auf Verfolgungsjagd durch Niedersachsen und Thüringen entwischt
  • Polizei wollte Fahrer im Harz kontrollieren
  • Täter mit teilweise mehr als 250 km/h unterwegs

Gefährliche Verfolgungsjagd im südlichen Harz: Ein Autofahrer ist mit seinem Geländewagen in der Nacht zum Freitag vor einer Polizeistreife davongerast, teilweise mit mehr als 250 Kilometern pro Stunde. Ungefähr eine halbe Stunde blieben die Beamten an dem Flüchtenden dran, wie die Polizei mitteilte.

Verfolgungsjagd führt durch das Eichsfeld

Der Mann raste durch mehrere Orte im niedersächsischen Landkreis Osterode am Harz und auch kurz durch den thüringischen Landkreis Eichsfeld. Schließlich entwischte er der Polizei. Nun sucht sie nach dem silbernen Geländewagen und seinem Fahrer. Die Beamten hatten den Mann in Bad Lauterberg im Harz kontrollieren wollen. Dann trat dieser das Gaspedal durch.