Margit Jung ist Linke-Kandidatin für Oberbürgermeister-Wahl in Gera

Landtagsvizepräsidentin Margit Jung ist mit übergroßer Mehrheit zur Kandidatin der Linken für die Oberbürgermeisterwahl in Gera gekürt worden. (Archivfoto)
Landtagsvizepräsidentin Margit Jung ist mit übergroßer Mehrheit zur Kandidatin der Linken für die Oberbürgermeisterwahl in Gera gekürt worden. (Archivfoto)
  • Die Landtagsabgeordnete Margit Jung ist zur Linken-Kandidatin für die OB-Wahl in Gera bestimmt worden
  • Am 15. April ist Oberbürgermeister-Wahl in der Elsterstadt

Landtagsvizepräsidentin Margit Jung ist mit übergroßer Mehrheit zur Kandidatin der Linken für die Oberbürgermeisterwahl in Gera gekürt worden. Sie wurde auf einer Mitgliedersammlung des Stadtverbandes am Samstag mit 90 der 92 abgegebenen Stimmen gewählt, wie die Partei mitteilte. Jung tritt damit am 15. April gegen die parteilose Viola Hahn an, die das Amt des Stadtoberhauptes seit 2012 inne hat. Als bisher dritter Bewerber stellt sich der einstige Finanzbürgermeister der Stadt, Norbert Hein, zur Wahl.

Hintergrund: Wer ist Margit Jung?

Jung errang bei der Landtagswahl im Juni 2004 im Wahlkreis Gera I das Direktmandat, das sie 2009 und 2014 erfolgreich verteidigen konnte. Die gebürtige Sächsin war nach einem Fernstudium an der damaligen Karl-Marx-Universität Leipzig als Kulturwissenschaftlerin im Rat des Bezirks in Gera tätig. Von 1990 bis 2004 war sie Geschäftsführerin des Kreisverbandes der Volkssolidarität Gera.

8-Jähriger wird von Mann unsittlich berührt

Ein 8-Jähriger ist am Freitag von einem Unbekannten im Saale-Orla-Kreis auf offener Straße unsittlich berührt worden. (Symbolfoto)
Ein 8-Jähriger ist am Freitag von einem Unbekannten im Saale-Orla-Kreis auf offener Straße unsittlich berührt worden. (Symbolfoto)
Foto: Imago/Christian Ohde
  • Mann bedrängt kleinen Jungen im Saale-Orla-Kreis
  • Unbekannter berührt den 8-Jährigen unsittlich
  • Zeuge schreitet in Neustadt/Orla ein
Mehr lesen