Unbekannter schlägt 32-Jährigen wegen scheinbar falscher Auskunft

Am Donnerstag ist ein 32-Jähriger von einem Unbekannten in Schmalkalden ins Gesicht geschlagen worden, nachdem er ihm eine scheinbar falsche Richtungsangabe gegeben hatte. (Symbolfoto)
Am Donnerstag ist ein 32-Jähriger von einem Unbekannten in Schmalkalden ins Gesicht geschlagen worden, nachdem er ihm eine scheinbar falsche Richtungsangabe gegeben hatte. (Symbolfoto)
Foto: imago
  • 32-Jähriger will in Schmalkalden Auskunft geben und wird geschlagen
  • Unbekannter flippt aus und fügt Helfer Verletzungen im Gesicht zu
  • Mann muss ins Krankenhaus

Am Donnerstag ist in Schmalkalden ein 32-Jähriger von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden, nachdem er ihm eine angeblich falsche Richtungsangabe gegeben hatte.

Unbekannter benötigt Wegweiser zur Verfolgung

Laut Polizeibericht war der 32-Jährige Donnerstagnacht gegen 0.30 Uhr nahe der Weidebrunner Gasse unterwegs, als ein Mann aus Richtung Neumarkt an ihm vorbei- und in die Herrengasse rannte. Er wurde von einem Unbekannten verfolgt. Der Fremde blieb bei dem 32-Jährigen stehen und erkundigte sich bei ihm danach, wohin der erste Mann gelaufen war. Der Angesprochene soll ihm tatsächlich den richtigen Weg verraten haben, woraufhin der Unbekannte die Verfolgung wieder aufnahm, wie die Polizei mitteilte.

Helfer wegen vermeintlich falscher Auskunft geschlagen

Kurze Zeit später kam der Mann jedoch aufgebracht zu dem 32-Jährigen zurück. Er fühlte sich belogen und beleidigte den Informanten. Plötzlich schlug der Täter seinem Gegenüber ins Gesicht und lief anschließend davon. Der 32-Jährige musste mit Prellungen im Gesicht in einem Klinikum behandelt werden.