Ampelanlage zerstört: Autofahrer landet auf Verkehrsinsel

Nach Ansicht der Verkehrswacht sollten Rotlichtverstöße strenger geahndet werden.
Nach Ansicht der Verkehrswacht sollten Rotlichtverstöße strenger geahndet werden.
Foto: dpa
  • Mann landet mit Auto auf Verkehrsinsel
  • Fahrzeug rammt Ampel und Straßenschild
  • Fahrer und Beifahrer kommen mit Schrecken davon

Ein 27 Jahre alter Autofahrer ist in Eisenach beim Abbiegen auf einer Verkehrsinsel gelandet und hat dabei hohen Sachschaden verursacht. Vermutlich habe er am Montagabend eine Linkskurve zu eng genommen und sei auf die abgegrenzte Fläche gefahren, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Ampel, Auto und Schild in Eisenach zerstört

Dabei zerstörte er eine Ampel und ein Straßenschild auf der Kreuzung an der Auffahrt zur B19. An seinem Wagen entstand Totalschaden. Der 27-Jährige und sein Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Die Schadensumme wird mit etwa 11.000 Euro von der Polizei angegeben.