Ausgefahrener Ladekran hinterlässt Spur der Verwüstung

Ein von dem Kran umgerissener Holzpfosten fiel auch auf ein Auto. (Symbolfoto)
Ein von dem Kran umgerissener Holzpfosten fiel auch auf ein Auto. (Symbolfoto)
Foto: Imago / Blickwinkel
  • Schaden-Serie durch Lkw im Wartburgkreis
  • Ladekran nimmt Giebel, Telefonleitung und Holzpfosten mit

Ein nicht ordnungsgemäß eingefahrener Ladekran eines Lastwagens hat in Krauthausen (Wartburgkreis) gleich eine ganze Serie von Schäden verursacht. Der 36-jährige Fahrer stieß am Dienstagmorgen laut Polizei mit dem Kran zunächst in der Unterstraße gegen einen Hausgiebel. Dann blieb er im Neuen Weg an einer Telefonleitung hängen und zog sie aus einem Hausanschluss heraus.

Holzpfosten krachen auf Auto

Zudem riss der Kran mehrere Holzpfosten um, vom denen einer auf ein Auto im Gegenverkehr fiel, dessen Frontscheibe und Motorhaube beschädigt wurde. Menschen blieben unverletzt. Die Polizei geht von einem Sachschaden in vierstelliger Höhe aus.

Schlägerei und Feuer in Sonneberger Asylbewerberunterkunft

In einer Asylunterkunft in Sonneberg ist ein Streit gewalttätig geworden, auch ein Feuer wurde gelegt. (Symbolfoto)
In einer Asylunterkunft in Sonneberg ist ein Streit gewalttätig geworden, auch ein Feuer wurde gelegt. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Streit in Asylunterkunft in Sonneberg
  • Security-Mitarbeiter verletzt - Reizgas eingesetzt
Mehr lesen