Nach großangelegter Suche: Leiche in Fluss entdeckt

Im Fluss Gera ist ein toter Mann gefunden worden. (Symbolfoto)
Im Fluss Gera ist ein toter Mann gefunden worden. (Symbolfoto)
Foto: Stefan Puchner / dpa
  • Toter in der Gera entdeckt
  • Polizei und Feuerwehr schon in der Nacht in Arnstadt im Großeinsatz

Im Ilm-Kreis ist am Sonntagmorgen eine Leiche in einem Fluss gefunden worden. Nach Angaben der Polizei wurde der Mann gegen 9 Uhr in Arnstadt-Rudisleben in der Gera entdeckt. Zu den Umständen seines Todes liegen noch keine genaueren Angaben vor.

Fahrrad löst Großsuche in Arnstadt aus

Klar ist offenbar, dass es sich um einen Mann handelt, nach dem in der Nacht aufwendig gesucht worden war. Am späten Samstagabend hatte ein Zeuge in Arnstadt ein verlassenes Fahrrad an der Böschung zur Gera gesehen und die Polizei darüber informiert. Angesichts der „Auffindesituation“, so schreiben es die Beamten, habe eine großangelegte Suche mit Feuerwehr, Fährtenhund und Hubschrauber begonnen. Dazu, welche Hinweise den Ausschlag gaben, hielten sich die Polizisten bedeckt.

Nächtliche Suche an der Gera erfolglos

In der Nacht wurde der Einsatz zunächst erfolglos abgebrochen. Am Morgen veröffentlichte die Polizei ein Foto des Fahrrades und bat Zeugen um Hinweise.