Ausgesperrt: Baby in Auto gefangen

In der Nacht zu Mittwoch rief eine Frau die Polizei, weil sie sich aus ihrem Auto ausgesperrt hat, während ihr Baby noch im Wagen saß.
In der Nacht zu Mittwoch rief eine Frau die Polizei, weil sie sich aus ihrem Auto ausgesperrt hat, während ihr Baby noch im Wagen saß.
Foto: Anna Jank
  • Mutter sperrt sich in Gera aus Wagen aus
  • Zweijähriges Kind in Auto gefangen
  • Abschleppdienst muss Fahrzeug öffnen

Eine Mutter hat am Dienstagabend wohl den Schock ihres Lebens erlitten. Wie die Polizei mitteilte, hatte sie sich aus ihrem eigenen Auto ausgesperrt, während ihr zweijähriges Kind noch im Wagen saß.

Automatische Verriegelung sperrt Kind in Auto ein

Gegen 23.30 Uhr stieg sie in Gera in der Georg-Büchner-Straße aus dem Auto, ließ jedoch den Motor laufen. Als die Fahrertür ins Schloss fiel, stellte sie mit Erschrecken fest, dass sich die Türen nicht mehr öffnen ließen und ihr Schlüssel im Zündschloss steckte. Offenbar war die automatische Verriegelung aktiviert, die bei laufendem Motor nach wenigen Sekunden die Türen verschließt.

Abschleppdienst rettet Kind in Gera

Da die hilflose Mutter keinen Zweitschlüssel zur Hand hatte, rief sie die Polizei zur Hilfe. Die Beamten wiederum orderten einen Abschleppdienst zur Unterstützung, der das Fahrzeug letztlich öffnete, so dass Mutter und Kind wieder vereint waren. Das Kind war wohl auf, heißt es von der Polizei.