Mann schießt im Hausflur um sich

In Mühlhausen hat ein Mann mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und so die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolfoto)
In Mühlhausen hat ein Mann mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und so die Polizei auf den Plan gerufen. (Symbolfoto)
Foto: Oliver Killig/dpa
  • Schüsse nach Streit in Mühlhausen
  • Wohnungsinhaber ruft Polizei

In Mühlhausen hat ein Betrunkener in einem Hausflur um sich geschossen. Der Mann hatte die Schreckschusswaffe zuvor von seinem Trinkkumpanen bekommen. Die Polizei setzte dem Geballer schließlich ein Ende.

Alkoholgetränkter Streit in Mühlhausen

Nach Angaben der Beamten hatten die beiden Männer zuvor gemeinsam Alkohol getrunken und waren in Streit geraten. Bislang ist unklar, warum der Wohnungsinhaber seinem Gast daraufhin die Waffe überließ. Mit der Pistole schoss der zweite Mann im Hausflur herum und weigerte sich außerdem, nach Hause zu gehen.

Polizei nimmt Waffe an sich

Schließlich wusste sich der Gastgeber nicht mehr anders zu helfen, als die Polizei zu rufen. Die Ordnungshüter nahmen die Waffe an sich und erstatteten Anzeige. Verletzt wurde bei dem Vorfall in Mühlhausen offenbar niemand.

Von Auto angefahren: Frau bleibt mehrere Meter entfernt liegen

In Gotha ist eine Frau an einem Fußgängerüberweg angefahren worden. (Archivfoto)
In Gotha ist eine Frau an einem Fußgängerüberweg angefahren worden. (Archivfoto)
Foto: imago/Waldmüller
  • Frau bei Unfall in Gotha schwer verletzt
  • Auto erfasst 70-Jährige an Fußgängerüberweg
Mehr lesen