Eine Pilzpfanne mit Bodo Ramelow - So reagiert Böhmermann auf Einladung zum Essen

Jan Böhmermann würde unter bestimmtem Umständen mit Bodo Ramelow Pilze essen gehen. (Archiv)
Jan Böhmermann würde unter bestimmtem Umständen mit Bodo Ramelow Pilze essen gehen. (Archiv)
Foto: dpa
  • Bodo Ramelow lädt Satiriker zum Pilze essen ein
  • Jan Böhmermann nimmt Einladung unter Bedingung an
  • Bisher keine offizielle Einladung durch die Staatskanzlei

Pilze statt politische Taten schien das Motto bei Ministerpräsident Bodo Ramelow zu sein. Zumindest wenn man Satiriker und Late-Night-Show Moderator Jan Böhmermann Glauben schenkt. Inzwischen scheinen sich die Wogen zwischen beiden geglättet zu haben. Gegenüber Antenne Thüringen lud der Politiker den selbsternannten dünnen blassen Jungen sogar auf eine Pilzpfanne ein. Und Böhmermann ließ sich eine Antwort nicht nehmen.

Was bisher geschah:

Böhmermann nimmt Einladung an

In seinem Podcast „Fest und Flauschig“ äußerte sich jetzt Jan Böhmermann zur Einladung des Ministerpräsidenten. Zunächst fasst der Moderator nochmal kurz zusammen, dass Bodo Ramelow von seiner Kritik wohl schwer getroffen gewesen sei. Dann kommt er auf das Radio-Interview mit dem Ministerpräsidenten zu sprechen. „Sehr gerne gehe ich mit Herrn Ramelow Pilze essen“, erklärt Böhmermann.

Ein kleiner Seitenhieb muss sein

Doch auch hier kann sich Böhmermann einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen und fügt an: „Solange es nicht irgendwelche halluzinogene Pilze aus Holland sind, die er von einem Parteitag der Linken mitgebracht hat.“

Umfrage: Sollte Jan Böhmermann die Einladung des Ministerpräsidenten annehmen?

Bisher keine offizielle Einladung der Staatskanzlei

Günter Kolodziej, Regierungssprecher, teilte auf Nachfrage von Thüringen24 mit, dass es sich bei Ramelows Einladung um eine persönliche und keine offizielle der Staatskanzlei gehandelt habe. „Wir werden mit dem Ministerpräsidenten über die Angelegenheit sprechen, sobald er aus Südkorea zurück ist." Dort besucht der Thüringer Regierungschef gerade die Olympischen Spiele und betreibt Werbung für die Biathlon WM in Oberhof. Es habe zudem bereits früher eine Einladung des Neo Magazin Royale für Ramelow gegeben. Der Termin sei jedoch nicht zustande gekommen.

"Adi Hetz 88 für 8,88 Euro"

Auch in der aktuellen Sendung vom Donnerstag vergangene Woche ließ Böhmermann das Nazi-Thema nicht ruhen. Als sein fiktiver Youtube-Star Adi Hitler stellt er eine Lieder-Compilation „Adi Hetz 88“ – eine Anspielung auf die Bravo Hits – vor. Diese gebe es „für schlappe 8,88 Euro in allen teilnehmenden Fachgeschäften, im real-Onlineshop und natürlich im Gasthaus zum Goldenen Löwen unter der Ladentheke“, heißt es in der Beschreibung des Videos auf YouTube.

Adi Hetz 88 [Extended Version] | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - ZDFneo