Kot spritzt meterhoch: Gülletank an Bahnhof zerborsten

Die Gülle spritzte den halben Bahnhof voll. Foto: (Facebookseite) Treffurt - Perle des Werratals
Die Gülle spritzte den halben Bahnhof voll. Foto: (Facebookseite) Treffurt - Perle des Werratals
  • Gülletank in Treffurt umgekippt und geborsten
  • Bahnhofstraße komplett gesperrt
  • Komplettes Bahnhofsgebäude und Privatfahrzeuge voller Kot

Privatfahrzeuge, das Bahnhofsgebäude und die komplette Straße – alles ist voller Kot. In Treffurt ist am Mittwoch ein Gülletank direkt am Bahnhof umgekippt und geborsten.

Die Fotos vom geplatzten Gülletransport:

Gülle am Treffurter Bahnhof meterhoch gespritzt

Der komplette Tank ist zerplatzt; seine Teile mehrere Meter weit geschleudert. Am Bahnhofgebäude ist die Gülle meterhoch gespritzt. Mehrere Privatfahrzeuge, die am Bahnhof parkten, sind über und über mit Dung bedeckt. 15.000 Liter Kot sind auf der Straße vorm Bahnhof verteilt.

Polizei ermittelt zur Unfallursache

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit unklar. Laut Freiwilliger Feuerwehr Treffurt sei der Güllehänger durch einen technischen Defekt in der Kurve umgefallen. Die Facebookseite „Treffurt - Perle des Werratals“ berichtet, dass „laut Fahrer etwas weggeflogen sei. Andere Zeugen vermuten zu hohe Geschwindigkeit.“ Derzeit ist die Polizei vor Ort und ermittelt.

Bahnhofstraße voller Gülle

Die komplette Bahnhofstraße ist gesperrt, Treffurts Freiwillige Feuerwehr damit beschäftigt, das Malheur zu beseitigen. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro beziffert.