Welterstes Rommé-Blatt aus Thüringen erschienen

Aufgebaut ist das Rommé-Spiel genauso wie sein Vorbild mit französischen Farben. Je vier Asse, Könige, Damen, Buben und die Zahlenkarten von der 10 bis zur 2. (Foto: Altenburger Tourismus GmbH)
Aufgebaut ist das Rommé-Spiel genauso wie sein Vorbild mit französischen Farben. Je vier Asse, Könige, Damen, Buben und die Zahlenkarten von der 10 bis zur 2. (Foto: Altenburger Tourismus GmbH)
Foto: Altenburger Tourismus GmbH
  • Erstes Rommé-Blatt aus der Skatstadt Altenburg
  • Joker-Karten mussten komplett neu designt werden

„Die gehen weg wie warme Brötchen!“ Sprecherin Jessica Paeschke ist merklich erfreut, wenn sie über den aktuellen Coup der Altenburger Tourismus GmbH spricht. „Die Leute reißen uns das neue Kartenspiel förmlich aus den Händen“, sagt sie.

So sehen die neuen Karten aus:

Eichel, Schellen und Laub statt Kreuz, Karo und Pik

Seit Donnerstag (22. Februar) gibt es in Altenburg eine Weltneuheit zu erwerben: das erste Rommé-Blatt mit deutschen Bildern. Statt Kreuz, Karo und Pik können Spieler jetzt mit Eichel, Schellen und Laub das französische Kartenspiel Rommé spielen.

Nur noch wenige Karten in Altenburg übrig

Und so wie es aussieht, erfreut sich das neue Blatt großer Beliebtheit. Von der auf Tausend Stück limitierten Auflage sind nach einem Tag im Verkauf nur noch wenige zu haben. „Die Leute rufen an und bestellen online. Wir hoffen, dass die ersten 1000 Spiele wenigstens übers Wochenende reichen“, erklärt Jessica Paeschke und fügt an: „So wie es aussieht, müssen wir bald eine zweite Auflage in Auftrag geben.“

Erstmals deutsche Joker-Karten

Im Januar ging das Altenburger Rommé-Blatt in Druck. Darin sind auch Joker-Karten enthalten, die eigens neu designt wurden. Außerdem finden sich im Blatt Damen und Buben statt Ober und Unter. Aufgebaut ist das Rommé-Spiel genauso wie sein Vorbild mit französischen Farben. Je vier Asse, Könige, Damen, Buben und die Zahlenkarten von der 10 bis zur 2 umfasst das Spiel.

Neues Format für Touristen

Darüber hinaus hat die Altenburger Tourismus GmbH die Veröffentlichung der deutschen Rommé-Karten zum Anlass genommen, die Veranstaltungsreihe „Spielflächen“ ins Leben zu rufen. Dabei soll den Altenburgern und Touristen das neue und alte Kartenspiel einmal im Monat näher gebracht werden.

Thüringen24 hat fünf Rommé-Kartenspiele verlost. Das Gewinnspiel ist mittlerweile beendet.