Fliegende Flex-Funken setzen Garage in Brand - Mann verletzt

Bei Flexarbeiten entzündeten fliegende Funken eine Garage mitsamt Auto. (Symbolbild)
Bei Flexarbeiten entzündeten fliegende Funken eine Garage mitsamt Auto. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • 28-jähriger versuchte Feuer in Garage zu löschen
  • Feuer griff auf PKW über
  • Sachschaden von 10.000 Euro

Bei Flexarbeiten hat sich in Saalfeld ein Feuer in einer Garage ausgebreitet. Ein 28-Jähriger wurde laut Polizei bei seinen gescheiterten Löschversuchen verletzt.

Funkenflug bei Flexarbeiten entzündet Feuer

Gegen 13.30 Uhr am Mittwoch arbeitete der Mann mit einer Flex an seiner Garage in der Herrengrabenstraße. Offenbar flogen Funken und entzündeten so das Feuer. Der 28-Jährige versuchte vergeblich die Flammen zu ersticken. Doch der Feuerlöscher konnte das Unglück nicht mehr verhindern.

Brand in Saalfeld breiten sich auf Auto aus

Die Flammen breitete sich über den Wagen aus, der in der Garage stand. Erst als die alarmierte Feuerwehrmänner mitanpackten, konnte der Brand gelöscht werden.

Bei Garagenbrand leicht verletzt

Nach derzeitigen Schätzungen wird der Schaden auf circa 10.000 Euro eingestuft. Der 28-Jährige trug leichte Verbrennungen an seiner Hand davon.