Veröffentlicht inThüringen

Transporter rast ungebremst in Lkw: Fahrer schwer verletzt

Unfall A4 Ronneburg Schmölln
Am Montagmorgen (19.03.2018) ist der Fahrer eines Transporters auf der A4 schwer verletzt worden. Vermutlich war er mit seinem Kleintransporter zwischen Ronneburg und Schmölln ungebremst gegen Lkw gefahren. Foto: Arne Schein
  • Verkehrsunfall am Montagmorgen zwischen Ronneburg und Schmölln
  • Transporterfahrer bei Unfall auf der A4 schwer verletzt
  • Fahrzeug wohl ungebremst unter Lkw gefahren

Am Montagmorgen ist der 34-jährige Fahrer eines Transporters auf der A4 schwer verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Autobahnpolizei auf Thüringen24-Anfrage mitteilte, war er mit seinem Kleintransporter zwischen Ronneburg und Schmölln vermutlich ungebremst gegen einen Lkw gefahren.

Fotos vom Unfall auf der A4 bei Ronneburg und Schmölln

Transporter kracht auf Autobahn-Standstreifen in Lkw

Der Unfall habe sich nach ersten Erkenntnissen gegen 5.15 Uhr ereignet. Wie es genau dazu kam, dass der Kleintransporter auf der Autobahn in Richtung Dresden gegen den Lkw krachte, ist momentan unklar. Das Fahrzeug wurde nach dem Aufprall noch 100 Meter mitgeschleift. Der schwer verletzte 34-jährige Transporterfahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden.

Polizei nur mit vorläufigen Informationen zum Unfall

Zum Sachschaden könnten laut Polizeisprecherin derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Während der Rettungs- Berge- und Aufräumarbeiten war die A4 in Richtung Schmölln gesperrt