Veröffentlicht inThüringen

Betrunken gegen Brückengeländer gebrettert

alkohol am steuer
Symbolbild Foto: imago/Niehoff
  • Betrunkener fährt bei Weida gegen Brückengeländer
  • Polizei stellt Führerschein sicher, Anzeige wegen Straßengefährdung

Bei Weida hat ein Mann betrunken einen Unfall gebaut. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Auto und krachte gegen ein Brückengeländer.

Fahrer zwischen Schüptitz und Loitsch unterwegs

Der 66-Jährige war am Samstagnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen Schüpitz und Loitsch unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach Links von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Brückengeländer, wie aus einer Polizeimitteilung hervorgeht.

Mann ruft selber Polizei

Immerhin war der Unfallverursacher ehrlich. Schon am Telefon erklärte er den Beamten, dass er Alkohol getrunken habe. Ein Test am Unfallort ergab einen Wert von 1,69 Promille. Der Autofahrer musste eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde sichergestellt. Zudem erwartet ihn eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.