ThSV Eisenach verliert bei Aufstiegsanwärter Bietigheim

Der ThSV Eisenach unterlag beim Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim mit 23:28.
Der ThSV Eisenach unterlag beim Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim mit 23:28.
Foto: ThSV Eisenach
  • ThSV Eisenach verliert gegen SG BBM Bietigheim mit 23:28
  • Thüringer hielten bis zum Seitenwechsel zunächst mit
  • Am Ende siegten die Gastgeber aus Baden-Württemberg

Die Moral stimmt bei den abstiegsbedrohten Zweitliga-Handballern des ThSV Eisenach. Dennoch reichte der kämpferische Einsatz des Teams von Arne Kühr am Ostersonntag nicht zum Auswärtssieg. Es unterlag beim Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim mit 23:28 (10:14).

ThSV Eisenach vs. SG BBM Bietigheim anfänglich auf Augenhöhe

Anfangs entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Selbst als der Gastgeber zwischenzeitlich auf drei Tore zum 7:4 enteilte, ließen sich die Eisenacher nicht abschütteln. Erst zum Ende der erste Hälfte sorgte Bietigheim mit einem Vier-Tore-Lauf für eine 14:10-Halbzeitführung.

Nach Seitenwechsel geraten Thüringer ins Hintertreffen

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Bietigheim konsequenter im Torabschluss. Mit seinen Paraden brachte Domenico Ebner (SG BBM Bietigheim) die Wartburgstädter zur Verzweiflung. Auf der anderen Seite war es Jan-Steffen Redwitz, der stark hielt. Hoffnung keimte auf, als Eisenach zum 21:19 verkürzte. Mehr ließ Bietigheim nicht zu und sorgte für die 20. Saisonniederlage der Eisenacher. Sie belegen in der Tabelle weiterhin den 18. Platz, drei Zähler entfernt von einem Nichtabstiegsplatz.